Lübbenau: Förderbescheide für Stadtentwicklungsprojekte

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/allgemein/osl/luebbenau_spreewald.jpg

Schneider übergibt Fördermittel für Stadtentwicklungsprojekte in Lübbenau/Spreewald

Bauministerin Kathrin Schneider hat heute in Lübbenau Förderbescheide aus den Bund-Länder-Programmen Stadtumbau-Ost und "Soziale Stadt" überreicht. Das Geld steht unter anderem für Straßenbauprojekte in der Neustadt und für Außenanlagen der Kita "Findus" zur Verfügung.

"Die Förderprogramme ergänzen sich und tragen dazu bei, dass sich die Städte in baulicher und sozialer Hinsicht zu attraktiven Zentren weiter entwickeln können. Lübbenau/Speewald hat dabei schon ganz viel erreicht. Die Innenstadt ist weitgehend saniert und auch die Lübbenauer Neustadt kann sich sehen lassen. Viele Schulen, Kitas und Sportanlagen wurden hergerichtet, damit sich die Menschen in ihrem Quartier wohlfühlen können. Diesen Prozess wollen wir weiter unterstützen.", sagte Ministerin Schneider heute bei der Übergabe der Zuwendungsbescheide.

Förderung

Aus dem Bund-Länder-Programm "Stadtumbau Ost - Teilprogramm Aufwertung" fließen 450.000 Euro unter anderem in die Fertigstellung der Dammstraße (4. BA) und den Bau eines Regenrückhaltebeckens in der Neustadt.

Aus dem Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt" erhält die Stadt 50.000 Euro für die Sanierung der Außenanlagen der Kita "Findus". Insgesamt wurden für die Stadtentwicklung seit 1991 knapp 33 Millionen Euro Bundes- und Landesmittel bewilligt. Im Rahmen der Wohnraumförderung wurden 38,6 Millionen Euro bewilligt.

Quelle: Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg