e-bike-days 2017 in Dresden

e-bike-days 2017 in Dresden

e-bike-days vom 13. bis 15. Januar in der Messe Dresden

2015 war bereits jedes zehnte in Deutschland verkaufte Fahrrad ein Elektrofahrrad. Der Handel machte rund 60% seines Umsatzes mit Elektrorädern - über 90% davon waren Pedelecs. Elektroräder sind damit nach wie vor das größte Wachstumssegment der Fahrradwirtschaft und weiter auf dem Vormarsch. Die e-bike-days in Dresden vom 13. bis 15. Januar bieten dem anhaltenden Trend eine Plattform, auf der sich die Branche gebündelt präsentiert und zahlreiche Facetten der Elektromobilität im Zweiradbereich zeigt.

Auf der sechsten Ausgabe der e-bike-days können die Messebesucher sich zu den neuesten Modellen informieren und diese vor Ort auf einem Indoor-Parcours testen. Bereichert wird die Veranstaltung durch die Präsentation verschiedener Fahrradhändler, die Angebote rund um das Thema Elektromobilität bereit halten.

Hier erhalten die Besucher eine kompetente und herstellerneutrale Beratung zum Thema: "E-Bike-Trend - Wie finde ich mein Modell" sowie Antworten auf die Fragen:

  • Was ist der Unterschied zwischen E-Bike und Pedelec?
  • Für wen eignen sich E-Bikes?
  • Wie viel kosten E-Bikes?
  • Wie werden die Akkus aufgeladen?
  • Wie groß ist die Reichweite?
  • Brauchen E-Bike-Fahrer einen Führerschein? u.s.w.

Quelle: ORTEC Messe und Kongress GmbH