Kulturlandschaftskonferenz Spreewald

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2015/august/fotowettbewerb-spreewald-1.jpg

Vogelsänger lädt am 18. November zur Kulturlandschaftskonferenz Spreewald

Schlepzig - Am kommenden Freitag (18. November) lädt Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger nach Schlepzig zu einer Kulturlandschaftskonferenz Spreewald. Eingeladen sind Landräte, Fachbehörden der Landkreise für Wasser, Naturschutz, Abfall, Landwirtschaft sowie Verbände aus Landwirtschaft, Tourismus, Naturschutz, Wasser- und Bodenverbände und Abgeordnete der Spreewaldregion.

Vogelsänger: "Der Spreewald gehört aufgrund seiner Einzigartigkeit zu den bekanntesten Regionen Brandenburgs. In der als Biosphärenreservat geschützten Region unterstützt das Land eine Vielzahl von Aktivitäten, die dazu beitragen, diese Kulturlandschaft zu pflegen, zu erhalten und zu schützen."

Über einige Maßnahmen, die durch das Land initiiert wurden und werden, deren Ergebnisse und weitere Vorhaben möchte Vogelsänger in Schlepzig informieren.

Themen der Konferenz sind die Gewässerunterhaltung im Spreewald, Investitionsmaßnahmen in der Region, Biber im Spreewald, die Förderung nach der "Richtlinie über die Gewährung von Ausgleichszahlungen für naturbedingte Nachteile zugunsten von Landwirten im benachteiligten Gebiet Spreewald".

Termin: Freitag, 18. November
Zeit: Pressegespräch um 13.00 Uhr, Tagung 10.00 Uhr
Ort: Spreewaldressort "Seinerzeit", Dorfstraße 53, 15910 Schlepzig

Quelle: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg