Erfolgsfaktor Mitarbeiter

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2016/november/Erfolgsfaktor-Mitarbeiter.jpg

Unternehmerveranstaltung "Erfolgsfaktor Mitarbeiter" in Doberlug-Kirchhain

Wirtschaftsförderungsgesellschaft und Arbeitsagentur laden in das Autohaus Kühne Doberlug-Kirchhain ein

Schwerpunkt: Mitarbeiterakquise und -bindung

Die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG) und der Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit Cottbus wollen mit einem weiteren Angebot mit Unternehmern zu interessanten Themen aus dem Bereich der Personalpolitik ins Gespräch kommen. Dazu findet am 23. November 2016, von 15.00 bis 17.30 Uhr, bereits die 6. Veranstaltung der Reihe "Erfolgsfaktor Mitarbeiter" statt. Gastgeber ist diesmal das Autohaus Kühne in Doberlug-Kirchhain, Bahnhofsallee 1.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht neben den Inputs der Erfahrungsaustausch zu verschiedenen Ansätzen der Mitarbeiterakquise und -bindung.

Programm:

  • Eröffnung
    • Jens Zwanzig, Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH
  • Vorstellung des Gastgeberunternehmens und gelebte Mitarbeiterorientierung
    • Mike Kühne, Geschäftsführer der Kühne Autohäuser
    • Thomas Zehrfeld, Assistent der GL, Kühne Autohäuser
  • Personalrecruiting- Update 2016 - Wie finde ich den passenden Mitarbeiter?
    • Ronny Schrade, Facetwing
    • Carsten Böhm, Carsten Böhm Unternehmensberatung
  • Rückkehrer für sich gewinnen - machen Sie auf sich aufmerksam und locken Sie die Fachkräfte zu sich!
    • Sven Guntermann & Stephanie Auras, Willkommensagentur "Comeback Elbe-Elster"
  • Get Together
    • Erfahrungsaustausch und Netzwerken

Zur organisatorischen Vorbereitung wird um vorherige Anmeldung per Fax 03535/ 48 32 55 z.H. Herrn Ulrich oder per E-Mail: Jean-Marie.Ulrich@arbeitsagentur.de bis zum 17. November 2016 gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Foto: Um Mitarbeitermotivation und -bindung in der Praxis ging es zuletzt im Mai in der Reihe "Erfolgsfaktor Mitarbeiter". Gut 40 Vertreter aus Unternehmen und Institutionen waren damals ins "Wonnemar" gekommen.

Quelle: LK Elbe-Elster