Erntedankfest bei Oberlausitzer Bergbau-Bauern

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2016/oktober/Erntedankfest-im-Kohlerevier.jpg

Bergbau-Bauer der Oberlausitz feiern Erntedankfest im Braunkohlenrevier

Aktionen an drei verschiedenen Standorten: Erlichthof Rietschen, Hof der Viereichener Rindfleisch AG, Tagebau Reichwalde

Mit einem traditionellen Erntedankfest feiert die Viereichener Rindfleisch e.G. als einer der Bergbau-Bauern im Lausitzer Braunkohlenrevier am 22. Oktober 2016 die Ergebnisse des zu Ende gehenden Erntejahres. Neben der Freude über den land- und forstwirtschaftlichen Ertrag steht bei der Feier auch die Wiedernutzbarmachung ehemaliger Bergbauflächen durch die Landwirtschaft im Mittelpunkt. An den drei verschiedenen Standorten Erlichthof Rietschen, Hof der Viereichener Rindfleisch e.G. und am Tagebau Reichwalde warten von 9.30 Uhr bis 18 Uhr vielfältige Unterhaltungs- sowie Informationsangebote auf die Besucher. Schirmherr des Erntedankfestes ist der sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt.

Uwe Grosser, Bergbau-Vorstand der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG), wird auf Einladung der Landwirte ein Grußwort halten. Bereits im Vorfeld betont er die Bedeutung der langjährigen konstruktiven Zusammenarbeit für beide Seiten: "Wir alle wissen, dass die Gewinnung von Braunkohle mit tiefen Einschnitten in die Landwirtschaft einhergeht. Umso mehr gilt es, klug und besonnen gemeinsam Wege zu finden, die den landwirtschaftlichen Betrieb sichern und fortführen. Dazu haben wir Bergleute uns frühzeitig bekannt und halten auch für die Zukunft daran fest."

Auf eine ökumenische Andacht mit dem Pfarrer Andreas Deckstrom am Samstagmorgen im Festzelt und Grußworten des Schirmherrn sowie der weiteren landwirtschaftlichen Partnern folgt ein ganztägiges buntes Programm mit zahlreichen musikalischen Höhepunkten und vielen Kinder-Attraktionen auf dem Erlichthof Rietschen, welches von einem regen Markttreiben abgerundet wird. Ab 11 Uhr bringt ein Shuttle die Gäste im 30-Minuten-Takt zum Hof der Viereichener Rindfleisch e.G., wo sich die Besucher bei Führungen über den Betrieb informieren oder sich beim Schlachtefest von den Produkten selbst überzeugen können. Bei Exkursionen an die Tagebaukante des Tagebaus Reichwalde sowie in die Rekultivierungslandschaft haben Besucher darüber hinaus Gelegenheit, sich ein Bild zu machen von der gemeinsamen Arbeit der Landwirte und der Bergleute sowie von den bislang erzielten Ergebnissen in der Bergbaufolgelandschaft.

Landwirtschaft und Bergbau haben beide lange Traditionen und leisten beide wichtige Beiträge zur Versorgung. Die Landwirtschaftsbetriebe übernehmen darüber hinaus vielfältige Aufgaben bei der Wiedernutzbarmachung der vom Bergbau in Anspruch genommenen Flächen. "Wir wollen zeigen, wie unser Betrieb nach der bergbaubedingten Umgestaltung aussieht und einen Blick in die nähere Zukunft wagen", so der Veranstalter des gemeinsamen Erntedankfestes der Bergbau-Bauern, Dr. Erwin Hackel, von der Viereichener Genossenschaft.

Das vollständige Programm des Erntefestes der Bergbau-Bauern in Rietschen finden Sie in diesem PDF.

Quelle: LEAG