SPD Cottbus zur Verwaltungsstrukturreform

SPD Cottbus zur Verwaltungsstrukturreform

Starke Kreise und Oberzentren für gute Dienstleistungen

Zum Vorschlag des Innenministeriums für eine Neugliederung der Landkreise in Brandenburg erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Mike Bischoff: "Die SPD-Fraktion begrüßt, dass der Prozess zur Reform der Verwaltungsstrukturen im Land konsequent vorangebracht wird. Diese Reform ist notwendig, um in ganz Brandenburg gleichwertige Lebensverhältnisse und Chancen auch in Zeiten demografischer Veränderungen zu erhalten.

Der Vorschlag zur Kreisgliederung entspricht aus unserer Sicht den Zielen und Vorgaben des Leitbilds, das der Landtag im Juli beschlossen hat. Er sieht starke Kreise vor, die dauerhaft aus eigener Kraft ihren Bürgerinnen und Bürgern alle Dienstleistungen bieten können, auf die sie Anspruch haben. Auch die bislang kreisfreien Städte werden als Oberzentren in ihren Regionen gestärkt. Die SPD-Fraktion wird sich an der Diskussion und Umsetzung der Struktur- und Funktionalreform weiterhin konstruktiv beteiligen."

Quelle: SPD Unterbezirk Cottbus