Servicequalität für Tourismusverband Dahme-Seen e.V. erneut bestätigt

Servicequalität für Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Der Tourismusverband Dahme-Seen e.V. wurde zum 3. Mal mit dem Siegel ServiceQualität Deutschland ausgezeichnet.

Am 21. September im Rahmen des Sparkassen-Tourismusbarometers für Brandenburg in Joachimstal überreichten der geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes Dr. Michael Ermrich und der Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg Albrecht Gerber das Zertifikat zur ServiceQualität Deutschland Stufe II an den Tourismusverband Dahme-Seen e. V..

Der Verband hat mit der wiederholten Erlangung der Stufe II seine ServiceQualität nachhaltig aufgebaut, indem er die eigene Dienstleistung durch Mitarbeiter- und Kundenbefragungen sowie durch einen Mystery Check hat prüfen lassen. Das Versprechen prangt nun in der Geschäftsstelle am Bahnhof Königs Wusterhausen und ergänzt die bereits vorhandene Zertifizierung der Touristinformation mit der i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes.

Vorstandsvorsitzender Klaus-Dieter Quasdorf ist stolz auf seinen Verein.

"Mir ist bewußt, dass alle Anstrengungen zum Erhalt und zur Erhöhung der Qualität im Tourismus sehr zeit- und arbeitsintensiv sind. An Tagen wie heute erkennt man dann aber auch schnell, dass sich die Mühe lohnt und als Unternehmen heutzutage nur noch mit sehr guten und qualitätsvollen Angeboten wettbewerbsfähig sein kann. Ich hoffe, dass sich noch viel mehr touristische Unternehmen im Dahme-Seenland an diesem Qualitätsprozess beteiligen, um letztendlich die touristische Wertschöpfung in der Region weiter zu erhöhen."

Quelle: Landkreis Dahme-Spreewald