Brandenburger Energietag in Cottbus

Brandenburger Energietag in Cottbus

Wirtschaftsministerium Brandenburg lädt zum Energietag nach Cottbus

Brandenburgischer Energieeffizienzpreis wird erstmals verliehen

Die "Synchronisation der Energiewende-Herausforderungen für konventionelle und erneuerbare Energien" ist das Thema des diesjährigen Brandenburger Energietages des Ministeriums für Wirtschaft und Energie.  Die Bedeutung der Lausitzer Braunkohle für eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland und die Perspektiven der erneuerbaren Energien für eine verlässliche Energieversorgung werden mit Impulsvorträgen
von Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber und Dr. Helmuth Zeiß, dem Vorsitzenden des Vorstandes der Vattenfall Europe Mining & Generation AG, erörtert. Erstmals wird im Rahmen des diesjährigen Energietages ab 11.15 Uhr der "Brandenburgische Energieeffizienzpreis" verliehen.

Im Anschluss steht Minister Gerber ab 12 Uhr Medienvertretern für Fragen zur Verfügung und wird danach einen Rundgang durch die Begleitausstellung zum Energietag unternehmen. In der Ausstellung informieren rund 30 Verbände, Unternehmen und Forschungseinrichtungen über verschiedene Aspekte des Themas Energie - von der Braunkohle über Windenergie und Biogas bis zu Energieeffizienz in Unternehmen.

Wann? Montag, 19. September 2016,
Eröffnung ab 9.00 Uhr, um 10:00 Uhr Beginn
Wo? Radisson Blu Hotel Cottbus,
Vetschauer Str. 12, 03046 Cottbus

Das vollständige Programm zum 18. Brandenburger Energietag.

Quelle: IHK Cottbus