IT-Sicherheitstag Mittelstand in Wildau

5. IT-Sicherheitstag Mittelstand am 22.09.2016 an der Technischen Hochschule Wildau (THW)

Nach den großen Erfolgen der bisher vier durchgeführten IT-Sicherheitstage an der THW mit 90 Teilnehmern in 2013, mit knapp 140 Teilnehmern in 2014 sowie Anfang 2015 in Berlin im Ludwig Erhardt Haus mit knapp 200 Teilnehmern und im September 2015 im WISTA - Veranstaltungszentrum in Berlin Adlershof mit mehr als 130 Teilnehmern, laden die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg und die Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse mit weiteren Handwerkskammern, IHK?n sowie Hochschulen und Kompetenzträger aus dem Bereich IT-Sicherheit am 22.09.2016 zum 5. IT-Sicherheitstag Mittelstand 2016 nach Wildau ein. Die kostenfreie Veranstaltung hat das Thema "Cyber-Risiken und Angriffsszenarien" und richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus den neuen Bundesländern und Berlin.

Die Vorteile der digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien in Bezug auf eine erhöhte Arbeitseffizienz sowie die Erleichterung des beruflichen und privaten Alltags liegen auf der Hand. Gleichzeitig zeigen sich Unternehmen zunehmend besorgt über die erhöhte Anzahl von externen Angriffen auf die eigene Webseite oder in der Cloud hinterlegte Daten. Aktive Gegenmaßnahmen wie Verschlüsselungstechnologien erfordern ein spezifisches Know how, um einen optimalen Schutz der eigenen IT-Infrastruktur gewährleisten zu können. Der 5. IT-Sicherheitstag Mittelstand behandelt deshalb in spannenden Kurzvorträgen und praktischen Demonstrationen von hochkarätigen Experten die wichtigsten Fragen der digitalen Gefahrenabwehr für KMU aus Industrie, Handel und Handwerk.

Die Themenpalette der ganztägigen Veranstaltung reicht von allgemeinen Praxistipps für die Sicherheit in IT-Netzwerken über die Bedeutung von Datenschutz und -sicherheit bis hin zu Cloud und Industrie 4.0.

Weitere Themen sind u. a.

  • Mobile Sicherheit - Einsatz von mobilen Endgeräten in Unternehmen
  • Verschlüsselung und Signatur - Schutz sensibler Daten und Kommunikationswege
  • Sicherheitsaspekte im Rahmen von Handwerk 4.0 und Industrie 4.0
  • Schutz des Know-hows der Unternehmen

Der 5. IT-Sicherheitstag Mittelstand zeigt Ihnen praxisnah und verständlich, wie Sie Ihre Unternehmensdaten effektiv schützen. Zum Abschluss der Veranstaltung werden in einem "Live-Hacking" die Methoden von Hackerangriffen auf IT-Systeme von Unternehmen demonstriert.

Termin und Ort

Donnerstag, den 22. September 2016, 10 bis 18 Uhr
Technische Hochschule Wildau
Großer Hörsaal - Halle 14
Hochschulring 1
15745 Wildau

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Um Anmeldung wird gebeten. Hier können Sie sich online anmelden.

Nähere Informationen zu Programm, Ablauf und Referenten finden Sie zeitnah unter www.ebusinesslotse-ostbrandenburg.de sowie im Flyer (PDF), den wir Ihnen als Download auf diesen Seiten gern zur Verfügung stellen.