Oberlausitzer Unternehmerpreis 2016

Oberlausitzer Unternehmerpreis 2016

21. Oberlausitzer Unternehmerpreis ausgelobt

Schlagen Sie bis zum 12. August engagierte Oberlausitzer Unternehmerinnen und Unternehmer für den Preis vor

Sie kennen eine Unternehmerin oder einen Unternehmer mit besonderem gesellschaftlichem Engagement oder mit besonderem Innovationspotential? Dann schlagen Sie sie oder ihn doch für den Oberlausitzer Unternehmerpreis vor!

Bis zum 12.08.2016 können Kommunen, Verbände, Vereine, aber auch Privatleute ihre Vorschläge bei der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien einreichen.

Hauptkriterien für die Vergabe des Preises sind

  • Firmenphilosophie
  • Produktionsprofil
  • Innovationspotential
  • Engagement für die Region
  • Engagement bei Ausbildung und Personalentwicklung.

Der Oberlausitzer Unternehmerpreis gilt als öffentliche Anerkennung erfolgreicher und gesellschaftlich aktiver Unternehmerinnen und Unternehmer der Region Oberlausitz und wird von den Landkreisen Bautzen und Görlitz verliehen.

Hintergrund Oberlausitzer Unternehmerpreis

Der Oberlausitzer Unternehmerpreis gilt als öffentliche Anerkennung der Landkreise Bautzen und Görlitz erfolgreicher und gesellschaftlich aktiver Unternehmerinnen und Unternehmer der Region Oberlausitz. Erstmals verliehen wurde er im Jahr 1996.

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmerinnen und Unternehmer der Region Oberlausitz, welche von Kommunen, Verbänden, Belegschaften, Kammern, sonstigen Interessenvertretern und Bürgern zur Nominierung vorgeschlagen werden. Die Nominierungsvorschläge sind bis einschließlich 12. August 2016 mittels des zur Verfügung gestellten Formulars vollständig bei der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO) einzureichen. Eine Eigennominierung ist nicht möglich.

Die Jury, welche sich aus je einem Vertreter der Industrie- und Handelskammer Dresden, der Handwerkskammer Dresden, der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, der Agentur für Arbeit Bautzen sowie der MGO zusammensetzt, bewertet die eingereichten

Nominierungsvorschläge nach folgenden Kriterien und ermittelt so die Preisträger des Oberlausitzer Unternehmerpreises:

  • Firmenphilosophie, Produktionsprofil, Innovationen, Nachhaltigkeit
  • Personalentwicklung/Ausbildung junger Menschen (z.B. Studenten, Auszubildende, Umschüler, Weiterbildung der Mitarbeiter)
  • Engagement in der Oberlausitz/Ausstrahlung auf die Oberlausitz z.B. Mitarbeit in Netzwerken, Sponsoring von gemeinnützigen Vereinen oder Sportvereinen usw.

Die drei gleichrangigen Preisträger werden mit Pokalen, gestiftet von den Landkreisen Bautzen und Görlitz, prämiert und ausgezeichnet und in das Standort- und Wirtschaftsmarketing der MGO für die Oberlausitz einbezogen.

Die feierliche Auszeichnung der Preisträger durch die Landräte der Landkreise Bautzen und Görlitz findet im Rahmen des Bautzener Unternehmertages, am 20. Oktober 2016, statt.

Der Oberlausitzer Unternehmerpreis wird seit 2014 im Auftrag der Landkreise Bautzen und Görlitz durch die MGO organisiert und durchgeführt.

Quelle: PM Landkreis Bautzen