Sachsen: Digitales Kartenmaterial kostenfrei

Geoportal Sachsen

Digitales Kartenmaterial in Sachsen kostenfrei nutzbar

Die Nutzung digitaler Kartendienste des Staatsbetriebes Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) ist ab sofort kostenfrei. Grundlage hierfür ist eine Änderung der Zweiten Sächsischen Vermessungskostenverordnung. Unter www.geoportal.sachsen.de und www.landesvermessung.sachsen.de stehen den Bürgern alle vom GeoSN im Geoportal Sachsenatlas angebotenen Geodatendienste, mit Ausnahme der Daten des Liegenschaftskatasters sowie der externen Nutzung der Bodenrichtwertinformationen, frei zur Verfügung.

"Die kostenfreie und serviceorientierte Bereitstellung von Geoinformationen staatlicher und kommunaler Behörden sind ein wichtiger Schritt hin zu einer digitalen und bürgerfreundlicheren Verwaltung. Für unsere Bürger, die Verwaltung und Unternehmen sind frei zugängliche Geodatendienste aus den Bereichen Natur, Umwelt, Wasser, Geologie, Verkehr, Vermessung, Tourismus und Statistik von unschätzbarem Wert. Wir ermöglichen ihnen für ihre eigenen Planungen nahezu unbegrenzten Zugang zu bereits erhobenen Geodaten", sagte Innenminister Markus Ulbig.

Für jeden Nutzer stehen im Geoportal Sachsenatlas neue und verbesserte Funktionen bereit. So sind beispielsweise Beschriftungen von Karteninhalten möglich. Auch können eigene Daten, wie z. B. GPS-geführte Wanderrouten oder persönliche Wegemarkierungen in die Karte importiert werden. Die Möglichkeit der Gestaltung eigener Karten sowie Funktionen zum Einbinden in private Internetseiten und zum Teilen auf Social-Media-Plattformen runden das modernisierte Angebot des Geoportals ab.

Die digitalen Kartendienste für Daten des Liegenschaftskatasters (Liegenschaftskarten) stehen wegen des Schutzes des persönlichen Eigentums sowie aus datenschutzrechtlichen Vorgaben nicht frei zur Verfügung. Die Übermittlung solcher Geobasisinformationen bleibt deshalb weiterhin kostenpflichtig.

Weitere Informationen:

Quelle: SMI - Sächsisches Staatsministerium des Innern