BORBET Kodersdorf kurz vor Produktionsbeginn

BORBET Kodersdorf

BORBET-Neubau befindet sich auf der Zielgeraden: Standort Kodersdorf kurz vor Produktionsbeginn

Das Familienunternehmen BORBET ist mit über 130 Jahren Firmenhistorie eines der führenden Hersteller von Premium-Leichtmetallrädern und als solcher bereits vielfach ausgezeichneter Partner der internationalen Automobilindustrie. Vor ungefähr einem Jahr begannen die Leichtmetallexperten das neue Werk im sächsischen Kodersdorf zu errichten. Nach feierlichem Spatenstich im Mai letzten Jahres ist es nun soweit - das Werk steht kurz davor die Produktion aufzunehmen.

Die erste Baustufe ist bereits abgeschlossen und beinhaltet neben dem Gebäude selbst eine komplexe Infrastruktur aus Elektrizität, Wasser, Informationstechnologie, Druck- und Abluftanlagen und vor allem den Kern der kommenden Produktion: Acht moderne Gießmaschinen, zwei Röntgenstraßen, eine Wärmebehandlungsanlage und drei Bearbeitungszentren. In einer zweiten Baustufe werden diese Kapazitäten zusätzlich verdoppelt. Diese Erweiterung ist bereits in vollem Gange und wird voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein.

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2016/juni/BORBET-Kodersdorf-Oberlausitz.jpg

Noch im Juni beginnt das Genehmigungsverfahren seitens der zuständigen Behörden, die das moderne Werk nach eingehender Prüfung zum Betrieb freigeben. Nur wenige Tage später folgt eine TÜV-Zertifizierung auf die Norm ISO 16949, welche die hohen System- und Prozessstandards bestätigt. Dann können die Anlagen, die aktuell eingefahren und kalibriert werden, der vollen Belastung ausgesetzt werden. Das bedeutet, täglich mehrere Tausend Alufelgen "Made in Germany" und über 400 neue Arbeitsplätze in der Region.

Quelle Foto/ Text: Borbet GmbH