Fotobuch Senftenberg

Fotobuch Senftenberg

Senftenberg präsentiert neues Fotobuch

Ein neues Fotobuch der Stadt Senftenberg wurde gestern erstmals vor Pressevertretern präsentiert. Ein Jahr lang ist Architekturstudent Klemens Renner, der derzeit seine Masterarbeit an der Brandenburgischen-Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg schreibt, mit der Kamera in seiner Heimatstadt unterwegs gewesen und hat mit dem Blick des Künstlers und Kenners die Kreisstadt ins Bild genommen.

Die Idee für dieses Buch stammt von ihm selbst. Klemens Renner hatte das Bedürfnis, der Stadt, in der er behütet groß geworden ist und die sich aus seiner Sicht toll entwickelt hat, etwas zurückzugeben.

Herausgekommen ist ein 64-seitiges Fotobuch mit überraschenden Blicken und Sichten auf Senftenberg und seine Ortsteile. Der künstlerische Anspruch und die Zeitlosigkeit stehen dabei im Mittelpunkt, sodass dieses Buch durchaus auch noch in 10 Jahren nichts an Aktualität einbüßen wird.

Bürgermeister Andreas Fredrich: "Wir haben endlich ein hochwertiges Produkt, in dem Senftenberg und das Seenland aus einer ganz besonderen Perspektive gezeigt werden. Ich bin dem Fotografen dankbar, dass er uns die Fotos kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Wir haben gemeinsam mit dem Unternehmen ONTRAS-Gastransport GmbH die Grafik und den Druck finanziert".

Das neue Fotobuch mit dem schlichten Cover und dem Titel "Senftenberg" wird am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr auf dem Peter und Paul Markt der Öffentlichkeit vorgestellt und ist ab Montag in den beiden Buchhandlungen der Stadt sowie der Tourist-Information für Interessierte käuflich zu erwerben.

Quelle: PM Stadt Senftenberg