2. Aktionstag von Bombardier-Beschäftigten

2. Aktionstag von Bombardier-Beschäftigten

Zweiter Aktionstag von Bombardier-Beschäftigten in Berlin, Hennigsdorf, Bautzen und Görlitz

Delegation überreicht am 21. April um 11.55 Uhr "Bombardier Fahrplan Zu(g)kunft" in der Konzernzentrale, Schöneberger Ufer 1

IG Metall und die Belegschaften der Standorte von Bombardier setzen dem geplanten Personalabbau weiterhin massiven Widerstand entgegen. Von der Unternehmensführung wird gefordert, in Verhandlungen über eine nachhaltige Zukunftssicherung der Arbeitsplätze und Standorte in Deutschland einzutreten

Am Donnerstag, 21. April 2016, rufen IG Metall und IG Metall-Betriebsräte zu bundesweiten Aktionen in den Betrieben auf. Die Belegschaften werden über das von IG Metall und Gesamtbetriebsrat erarbeitete Strategiepapier "Bombardier Fahrplan Zu(g)kunft" informiert. In Berlin wird eine Delegation aller Bombardier-Standorte erwartet. Unsere Planung für die Bombardier-Standorte im Bezirk:

Berlin 11.55 Uhr

Delegation aller Standorte mit Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter und Aufsichtsrat Bombardier. Der "Bombardier Fahrplan Zu(g)kunft" wird an das Management in der Bombardier Konzernzentrale, Schöneberger Ufer 1, 10785 Berlin überreicht.

Görlitz 13.30 Uhr

Info-Veranstaltung für die Beschäftigten, Christoph-Lüders-Str. 24, 02826 Görlitz, vor dem Werkstor

Hennigsdorf 9.30 Uhr

Betriebsversammlung auf dem Betriebsgelände, Am Rathenaupark, 16761 Hennigsdorf

Bautzen

Verteilen der Flugblätter im Betrieb, Fabrikstraße 41, 02625 Bautzen

Quelle: IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen