Betriebsbesichtigung in der Agrargenossenschaft Görsdorf

Betriebsbesichtigung in der Agrargenossenschaft Görsdorf

Betriebsbesichtigung mit Vertretern der Landtagsfraktionen in der Agrargenossenschaft Görsdorf

Zu einer Betriebsbesichtigung in den Schweinestall der Agrargenossenschaft Görsdorf luden wir am Freitag, den 08.04.2016 Abgeordnete der Landtagsfraktionen der LINKEN und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Gemeinsam mit ihren Kollegen Diana Bader und Stefan Ludwig konnten sich Anke Schwarzenberg, agrarpolitische Sprecherin der LINKEN, und der landwirtschaftliche Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Benjamin Raschke, der zugleich auch Mitinitiator des Volksbegehrens gegen Massentierhaltung ist, höchstpersönlich von den Haltungsbedingungen vor Ort ein Bild machen.

Mit ihren rund 720 Sauen sowie 5000 Ferkeln und Läufern ist die Agrargenossenschaft Görsdorf Teilnehmer der Initiative Tierwohl. In der anschließenden Gesprächsrunde diskutierten wir mit den Landtagsabgeordneten und Vertretern von sechs Mitgliedsbetrieben des Bauernverbandes wichtige Anliegen der Landwirtschaft in Bezug auf die Nutztierhaltung sowie Alternativen zu einem Volksentscheid zum Thema Massentierhaltung. Mit Spannung erwartet wird nun die Entscheidung der Initiatoren des Volksbegehrens zum Kompromissvorschlag von SPD und LINKE, der am Dienstag, den 12.04.2016 veröffentlicht werden soll. Kritische Punkte dürften u.a. insbesondere das Verbandsklagerecht und das Mitwirkungsrecht in Genehmigungsverfahren für Tierschutzverbände sein.

Quelle: Bauernverband Südbrandenburg e.V.