Vattenfall Braunkohle-Geschäft geht offenbar an EHP

Vattenfall Braunkohle-Geschäft

Vattenfall verkauft Braunkohle-Sparte voraussichtlich an tschechischen Energieversorger EHP

rbb - Wie rbb-online.de berichtet wird Vattenfall seine Braunkohle-Sparte voraussichtlich an den tschechischen Energieversorger EHP verkaufen. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich dabei auf drei mit den Verhandlungen vertraute Personen. Vattenfall will diesen Bericht nicht kommentieren.

Vattenfall verkauft seine drei Braunkohle-Kraftwerke und vier Tagebaue in der Lausitz aller Voraussicht nach an den tschechischen Versorger EPH. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich auf drei mit den Verhandlungen vertraute Personen. Der tschechische Energieversorger habe sich demnach gegen das deutsch-australische Konsortium von Steag und Macquarie durchgesetzt.

Die Verträge sollen in der kommenden Woche unterzeichnet werden, sagten die Insider. Der Aufsichtsrat der schwedischen Vattenfall soll den Verkauf in etwa zehn Tagen abnicken. Stefan Müller, der zuständige Pressesprecher von Vattenfall, wollte sich auf Anfrage von rbb online nicht zu dem Bericht äußern, dementierte die Informationen aber auch nicht.

Zum Artikel auf rbb-online.de

Quelle: rbb-online.de