Treffen der OSL Wirtschaftsförderer in Lauchhammer

Wirtschaftsförderer des Landkreises Oberspreewald-Lausitz kommen in Lauchhammer zusammen

Das Hotel der WEQUA mbH, die Glockengießerei und das Kunstgussmuseum in Lauchhammer bilden am Mittwoch, 16. März 2016, die Kulisse für die diesjährige Auftaktberatung des erweiterten Arbeitskreises der Wirtschaftsförderer des Landkreises Oberspreewald-Lausitz. Beginn ist 13 Uhr. Darüber informiert der Bereich Wirtschaft und Förderung der Kreisverwaltung.

Neben dem Austausch zu aktuell relevanten Informationen aus dem Bereich Wirtschaft stehen weitere drei Hauptthemen auf der Tagesordnung. So erwarten die Teilnehmer Ausführungen und Informationen zur Ausrichtung und zu aktuellen Projekten der Wequa mbH, der Glockengießerei und des Kunstgussmuseums Lauchhammer, vorgetragen durch die jeweiligen Geschäftsführer bzw. Vertreter der Leitungsebene. Vorgesehen ist unter anderem auch ein Rundgang durch das Kunstgussmuseum und die Glockengießerei.

Im weiteren Verlauf des Treffens wird auch das Projekt "GoLus-Ready, Steady...Go and Stay in Lusatia" der BTU Cottbus-Senftenberg vorgestellt. Dieses wird im Rahmen einer gemeinsamen Initiative der Beauftragten für die neuen Bundesländer im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und des Stiftverbands für die Deut­sche Wissenschaft realisiert. Das Programm zielt darauf ab, regionale Netzwerke aufzubauen, welche die Bindung internationaler Studierender auch über das Studium hinaus ermöglichen. Zu den Inhalten und Zielen des Programms führt Bruna Leuner, Projektkoordinatorin der BTU Cottbus-Senftenberg, aus.

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Wirtschaftsförderung des Landkreises führt das Sachgebiet Wirtschaft und Förderung der Kreisverwaltung regelmäßig Beratungen in Unternehmen und Einrichtungen der Region durch. Im Mittelpunkt der Treffen stehen relevante Entwicklungen in den Bereichen Wirtschaft und Förderung. Vertreten sind neben der Kreisverwaltung auch Wirtschaftsförderer der Kommunen sowie Kooperationspartner aus der Wirtschaft.

Wer Interesse daran hat, Themen einzubringen oder an einem der Treffen teilzunehmen, kann sich telefonisch unter (03573) 870-5141 oder per Email an Baerbel-Weihmann@osl-online.de wenden.

Quelle: PM Landkreis Oberspreewald-Lausitz