Lausitz und Lausitzer

Region Lausitz und Ihre Bewohner

Lausitz zwischen Berlin Cottbus Dresden Görlitz und Zittau Die Lausitz ist eine Region im Osten Deutschlands, zwischen Berlin und Dresden sowie im Westen Polens. Sie umfasst den Süden Brandenburgs und den Osten des Freistaates Sachsen sowie Teile der polnischen Woiwodschaften Niederschlesien und Lebus. Die Region Lausitz gliedert sich von Nord nach Süd in Niederlausitz, Westlausitz, Oberlausitz und Lausitzer Gebirge.

Niederlausitz in Südbrandenburg

Die Niederlausitz, ist eine Region im Süden des Landes Brandenburg, im nördlichen Sachsen und im Westen Polens. Ihr Zentrum ist die Stadt Cottbus im deutsche Teil und die Stadt Zary im polnischen Teil der Niederlausitz. Die Niederlausitz ist der nördliche Teil der Lausitz. In der Niederlausitz ist auch wie in der Oberlausitz, das westslawische Volk der Sorben beheimatet.

Westlausitz bei Dresden

Die Gegend zwischen Bautzen und der Dresdner Heide wird vielfach als die westliche Lausitz bezeichnet, die an landschaftlichen Reizen keinem anderen Teile Sachsens nachsteht und doch versteigen sich nur selten Touristen von weither in diese anmutige Gegend.

Oberlausitz in Ostsachsen

Die Oberlausitz ist eine Region, die zum größten Teil zu Sachsen sowie zu kleineren Teilen zu Polen, Tschechien und Brandenburg gehört. In Sachsen umfasst die Oberlausitz in etwa die Landkreise Görlitz und Bautzen mit einer nördlichen Grenze zwischen Hoyerswerda und Lauta und in Brandenburg den südlichen Teil des Landkreises Oberspreewald-Lausitz. In der Oberlausitz leben heute etwa 780.000 Menschen, knapp 157.000 davon im polnischen Teil östlich der Neiße. Ein Teil des Landes gehört zum Siedlungsgebiet der Sorben. Zwischen Kamenz, Bautzen und Hoyerswerda sprechen etwa 20.000 Menschen Sorbisch.

polnische Lausitz

Die polnische Lausitz befindet sich auf den heutigen Gebieten von Niederschlesien und dem Lebuser Land. Wo in der Ober- und Niederlausitz die Sorben und Wenden die Bewohner der Lausitz sind, so sind dies auf der polnischen Seite die Kaschuben, das kleinsten slawische Volk. weiter

tschechische Lausitz

Das Gebiet der tschechische Lausitz ist das heutige Lausitzer Gebirge. Das Lausitzer Gebirge ist ein nicht besonders ausgedehntes Bergland in Nordböhmen (siehe Karte) an der deutsch-tschechischen Grenze zwischen Decín (Tetschen) und Liberec (Reichenberg). Der kleinere Teil dieses Berglandes auf deutschem Gebiete heisst das Zittauer Gebirge. weiter