Nachrichten-Archiv August 2016

Förderverein Lausitz und FCE kooperieren

Mittwoch, 31. August 2016, 17:19 Uhr

Förderverein Lausitz besiegelt die Partnerschaft mit dem FC Energie Cottbus "Wir stehen zu FC Energie Cottbus" Als symbolischer Akt der Kooperationsvereinbarung, die der Förderverein Lausitz e.V. mit dem Fußballclub Energie Cottbus kürzlich geschlossen hat, übergab Geschäftsführerin Dr. Christina Eisenberg ein Roll up. Darauf finden sich ein Bild der FCE-Spieler und das Logo des Vereins. "Das Roll-up" wird seinen Platz bei uns im VIP-Bereich finden", sagt Sebastian Berge, Assistent der Geschäftsführung des Fußballclubs. "Wir stehen zu unserem lokalen Fußballclub. Energie Cottbus gehört zur Lausitz! Deshalb haben wir die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet", fasst Geschäftsführerin des Lausitz Vereins, Dr. Christina Eisenberg zusammen. "Wir drücken die Daumen für die nächsten Spiele", sagt die stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dorit Köhler von der IHK Cottbus. Das Sponsoring für die [...]

Görlitzer Fachkräftebörse erfolgreich

Mittwoch, 31. August 2016, 14:41 Uhr

Erfolgreiche erste Fachkräftebörse für Heimatbesucher in Görlitz Bei der erstmals durchgeführten Fachkräftebörse "Willkommen zu Hause - Jobs an der Neiße" während des Altstadtfestes Görlitz informierten sich mehr als 200 Besucher über Jobmöglichkeiten in Görlitz und der Region.23 Unternehmen präsentierten sich am vergangenen Samstag im Rathaus Görlitz und verzeichneten regen Zulauf - sowohl von Besuchern aus ganz Deutschland, die dauerhaft wieder in die Heimat zurückkommen wollen, als auch von interessierten Einheimischen. "Das neue Konzept, Unternehmer und interessierte Fachkräfte in lockerer Atmosphäre unkompliziert und ohne Business-Anzug zusammenzubringen, ist aufgegangen", resümiert Eva Wittig, Prokuristin der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, die für die Organisation der Fachkräftebörse verantwortlich ist. "Es freut uns, dass die meisten Besucher sogar ganz gezielt gekommen sind", so Eva Wittig weiter.Zufrieden zeigten [...]

Lausitzer Baubranche wächst

Mittwoch, 31. August 2016, 10:28 Uhr

Baubranche in der Lausitz - Südbrandenburg ist auf Wachstumskurs Das Baugewerbe in Südbrandenburg ist auf Wachstumskurs. Von Januar bis Juni 2016 hat sich der Gesamtumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe um 3,2 Prozent auf 294 Millionen Euro erhöht. Der Auftragsbestand ist im Vergleich zum Juni 2015 sogar auf 28 Prozent gestiegen. Dieser Indikator zeigt an, dass auch für die kommenden Monate mit steigenden Umsätzen zu rechnen ist. Das ergab die Auswertung der Daten des Amtes für Statistik Berlin und Brandenburg durch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus.In den einzelnen Bausparten verlief diese Entwicklung allerdings sehr unterschiedlich. Der Hochbau verzeichnet demnach eine positive Bilanz. Der Umsatz ist in dieser Sparte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um [...]

Cottbus: Rückzahlung aller Altanschließer-Beiträge

Dienstag, 30. August 2016, 14:51 Uhr

AG Abwasser in Cottbus empfiehlt Rückzahlung aller Altanschließer-Beiträge Alle Cottbuser Beitragszahler sollen ihre Kanalanschlussbeiträge in vollem Umfang zurückgezahlt bekommen. Dafür hat sich die AG Abwasser in ihrer jüngsten Sitzung ausgesprochen. Eine entsprechende Empfehlung ist an die Stadtverwaltung weitergeleitet worden. An diesem Vorgehen muss die Landesregierung beteiligt werden.Die Rückzahlung aller Beiträge ist die Basis für die Neukalkulation der künftigen Abwassergebühren. Diese könnten nach einer Analyse der Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH Dresden künftig bei ca. 4,50 Euro pro Kubikmeter liegen. Dieser Preis gilt dann ebenfalls für Besitzer abflussloser Sammelgruben. Derzeit werden 3,50 Euro pro Kubikmeter veranschlagt. Für die Entsorgung aus Sammelgruben sind derzeit noch 10,74 Euro pro Kubikmeter fällig.Mit dieser Vorausschau sieht die Arbeitsgruppe auch Befürchtungen widerlegt, dass die Gebühren in für Bürger [...]

Last-Minute-Angebote: Lehrstellen in Weißwasser und Spremberg

Dienstag, 30. August 2016, 14:28 Uhr

Gemeinsam für die Lausitz: Handwerkskammern Dresden und Cottbus vermittelt letzte LehrstellenAuch wenn das neue Ausbildungsjahr bereits begonnen hat, gibt es noch freie Lehrstellen im Handwerk. Von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zweiradmechaniker ist in Ostsachsen und Südbrandenburg alles dabei. Wer also noch keinen Ausbildungsplatz in der Tasche hat, sollte die Chance nutzen und zur gemeinsamen Lehrstellenaktion der Handwerkskammern (HWK) Dresden und Cottbus kommen.TerminLast-Minute-LehrstellenbörseDienstag, 6. September, 13 bis 17 UhrBerufsschulzentrum Weißwasser, Jahnstraße 55, 02943 Weißwasser und Am Bullwinkel, Lange Straße, 03130 SprembergKnapp 800 freie Lehrstellen (teilweise auch bereits für 2017) finden sich aktuell in den Lehrstellenbörsen der Handwerkskammern Dresden (544) und Cottbus (245). Zu diesen sowie hunderten Praktikaangeboten informieren die HWK-Berater in Weißwasser und Spremberg.Dr. Jörg Dittrich, Präsident der [...]

Görlitz: Neuer Ausbildungsatlas INSIDER

Dienstag, 30. August 2016, 11:54 Uhr

Oberlausitzer Ausbildungsatlas INSIDER schreibt Erfolgsgeschichten Hierbleiben? Lohnt sich. Diese positive Botschaft verbreitet der neue Ausbildungsatlas INSIDER mit den beiden Azubis Maxi und Paul als Titelhelden. Bereits zum sechsten Mal informiert die hochwertige Broschüre über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Oberlausitz. Mehr als 100 Unternehmen und Bildungseinrichtungen stellen sich auf 160 Seiten vor. Was 2011 als Experiment begann, hat sich zu einem erfolgreichen Instrument in der Berufsorientierung entwickelt. Der Ausbildungsatlas INSIDER wird in den Schulen des Landkreises Görlitz genutzt, um sich über Berufe und Betriebe zu informieren. In diesen Tagen erhalten die Schüler der Abgangsklassen ihr persönliches Exemplar. Aktuelle Ergänzung zum Atlas aus Papier ist der Online-INSIDER, der unter http://www.insider-goerlitz.de/ zu finden ist.Diese enge Verzahnung zwischen Schulen und Ausbildungsbetrieben sichert im [...]

Filmland Brandenburg - wachsende Bedeutung für Tourismus

Dienstag, 30. August 2016, 10:36 Uhr

Filmland Brandenburg bietet Festival-Vielfalt quer durchs Land Das Filmland Brandenburg hat noch mehr zu bieten als den Medienstandort Babelsberg - in allen Regionen des Landes. Gute Beispiele dafür sind die bevorstehenden Filmfestivals in Cottbus, Eberswalde und Bad Saarow, die von Jahr zu Jahr mehr Gäste anziehen."Alle drei Festivals sind regional stark verankert. In den jeweiligen Städten sind es die wichtigsten kulturellen Veranstaltungen im Jahr. Die Menschen in den Regionen identifizieren sich mit ihren Festivals und mit dem Kulturgut Film. Und mit den steigenden Besucherzahlen wächst auch die Bedeutung der Filmfestivals für den Tourismus", sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute bei einem Pressegespräch."Denn viele begeisterte Cineasten wollen nicht nur einen oder zwei Filme sehen, sie bleiben für die Dauer eines gesamten Festivals [...]

Was gegen TTIP spricht, spricht auch gegen CETA

Montag, 29. August 2016, 15:14 Uhr

IG Bau begrüßt Aussage von Sigmar Gabriel, die Verhandlungen zu TTIP seien praktisch gescheitert Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) begrüßt die Feststellung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, die Verhandlungen zu TTIP seien praktisch gescheitert. "Alles was zum Inhalt der Verhandlungen zwischen EU und den USA bekannt geworden ist, widerspricht unserer Vorstellung von einem Zusammenleben in Europa. Dazu zählen Sonderrechte für Investoren ebenso wie die Schwächung von Arbeitnehmer- und Verbraucherrechten sowie ein Ersatz des Vorsorge- durch das amerikanische Nachsorgeprinzip", sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger."Die gleichen Gründe, die gegen TTIP sprechen, sprechen aber auch gegen CETA. Deshalb muss das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada grundlegend neu verhandelt werden. Eine weitere Gefahr für unsere europäische Form des Zusammenlebens droht zudem durch TiSA. [...]

Nieskyer Waggonbau wächst

Montag, 29. August 2016, 10:17 Uhr

Unternehmen Nieskyer Waggonbau meldet volle Auftragsbücher bis Ende 2017 Der Nieskyer Waggonbau wächst. Gerade meldete das Unternehmen volle Auftragsbücher bis Ende 2017. In den Hallen läuft auf Hochtouren die Fertigung des größten Einzelauftrages in der 180-jährigen Firmengeschichte. 120 Millionen Euro schwer ist der Auftrag für die französische Group Eurotunnel S.A. 315 Spezialwaggons werden künftig huckepack Lastwagen durch den 50 Kilometer langen Tunnel unter dem Ärmelkanal transportieren. Noch in diesem Jahr wird ein erster Zug aus 35 Waggons rollen. Doch es gibt noch weitere gute Nachrichten aus dem Nieskyer Traditionsunternehmen.Hier die wichtigsten Entwicklungen im Überblick Serviceoffensive: Nieskyer schnüren ein Komplettpaket für KundenFull Service lautet das Zauberwort, mit dem der Waggonbau Niesky den Kunden zu den neu gebauten Güterwagen auch gleich [...]

Tourismusverband Spreewald e.V. wird 25

Montag, 29. August 2016, 10:03 Uhr

25 Jahre erfolgreicher Einsatz für den Spreewald-Tourismus Tourismusverband Spreewald e.V. feiert silbernes Jubiläum Spreewald - Der Tourismusverband Spreewald blickt in diesem Sommer auf 25 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit für den Tourismus-Standort Spreewald zurück. Im Jahr 1991 als Fremdenverkehrsverband Spreewald gegründet, bildet der Verband seitdem das Dach, unter dem die touristischen Belange der Region gebündelt werden. In enger Zusammenarbeit mit den einzelnen Orten, Leistungsträgern und Partnern setzt er sich seitdem für die sozial- und umweltverträgliche Entwicklung des Tourismus im UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald ein.Der Tourismusverband Spreewald beginnt seine Arbeit 1991 am Kirchplatz 6 in Lübbenau. 1998 wird das "Haus des Tourismus" in Raddusch bezogen. Das Gebäude umfasst heute neben dem Verbandssitz die Tourist-Information Raddusch. Peter Stephan, erster Geschäftsführer, leitete den Verband bis zum Jahr [...]

Nachtarbeitsverbot - Lärmbelastung am Tagebau Welzow

Freitag, 26. August 2016, 12:02 Uhr

Stadt Welzow fordert wegen Lärmbelastung am Tagebau Nachtarbeitsverbot Aufgrund zunehmender Lärmbelastung durch den Braunkohletagebau Welzow-Süd fordert die Stadt Welzow ein Nachtarbeitsverbot für die Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr. Eine entsprechende Stellungnahme legte die Stadtverwaltung gestern dem Umweltausschuss der Stadt vor.Ab dem nächsten Jahr nähern sich die Großgeräte in der Grube weiter an die Stadt Welzow an. Den Prognosen des Bergbauunternehmens Vattenfall zufolge würde dabei die Lärmbelastung in der Nacht erheblich anstiegen. Das geht aus dem Sonderbetriebsplan Immissionsschutz für die Jahre 2017-2021 hervor, der am Mittwochabend im Welzower Umweltausschuss diskutiert wurde."Die Belastungsgrenze ist schon heute erreicht. Ohne weitere Maßnahmen wird es unerträglich werden", sagte die Vorsitzende des Ausschusses Hannelore Wodtke (Grüne Zukunft Welzow). Die Stadt wolle sich nun mit [...]

Führungswechsel bei Verkehrsmanagement Elbe-Elster GmbH

Freitag, 26. August 2016, 11:12 Uhr

Landrat stellte Dipl.-Ing. Holger Dehnert als neuen Geschäftsführer der Verkehrsmanagement Elbe-Elster GmbH in Finsterwalde vor Am 1. Januar 2017 findet bei der Verkehrsmanagement Elbe-Elster GmbH in Finsterwalde ein Wechsel an der Spitze des kreiseigenen Unternehmens statt. Die langjährige Geschäftsführerin Margitta Zerna-Beck geht nach 21 Jahren in den Ruhestand, und Holger Dehnert übernimmt von ihr das Steuerrad. Der Diplomingenieur für Verkehrsingenieurwesen setzte sich im Ausschreibungs- und Bewerbungsverfahren durch und wurde vom Landrat berufen. Holger Dehnert war bereits von 1995 bis 1997 im Unternehmen als Mitarbeiter und Abteilungsleiter beschäftigt. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Dresden. Nach der bundesweiten Ausschreibung mit insgesamt 14 Bewerbern, war das Auswahlgremium der Auffassung, dass Holger Dehnert die ÖPNV-Geschäfte in Elbe-Elster am besten weiterführen [...]

BHV1-Infektion im Landkreis Elbe-Elster

Donnerstag, 25. August 2016, 15:38 Uhr

Verdacht des Ausbruchs der BHV1-Infektion im Landkreis Elbe-Elster Aus aktuellem Anlass möchte das Amt für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft, SG Veterinäraufsicht darüber informieren, dass in einem Milchviehbestand im Landkreis Elbe-Elster am 22.07.2016 der Verdacht des Ausbruchs der Infektion mit dem Bovinen Herpesvirus Typ 1 (BHV-1) amtlich festgestellt wurde.Das Bovine Herpesvirus 1 ist ein Herpesvirus, welches bei Rindern und anderen Rinderartigen eine meist akut verlaufende, hoch ansteckende Viruserkrankung verursacht.Das Virus verursacht zwei unterschiedliche Krankheitsbilder. Die bevorzugten Manifestationsorgane sind der Respirationstrakt und der Genitaltrakt.Die anzeigepflichtige Tierseuche wurde in Brandenburg in den letzten Jahren intensiv bekämpft, so dass 2015 die BHV1-Freiheit von der EU anerkannt wurde. Die Wiedereinschleppung in hiesige Bestände hätte neben massiven tiergesundheitlichen auch handelswirtschaftliche Konsequenzen.Die empfohlenen Maßnahmen dienen unabhängig davon [...]

Burg(Spreewald) - Das Q macht den Unterschied

Donnerstag, 25. August 2016, 15:30 Uhr

Qualitätsgemeinschaft feiert Re-Zertifizierung auch beim Burger Festumzug Genau vier Jahre ist es her, dass der Kurort Burg (Spreewald) das Siegel als "Qualitätsdorf" erhalten hat. Im Rahmen des 24. Heimat- und Trachtenfestes erfolgt die Re-Zertifizierung. Am Samstag, dem 27. August, um 15.25 Uhr, wird das Qualitätssiegel auf der Festbühne übergeben. Burg (Spreewald) - Wer sich im Wettbewerb der Urlaubsregionen behaupten möchte, bei dem müssen Qualität und Service stimmen. Denn: "Was nutzen das beste Produkt, die tollste Landschaft, wenn es am Ende an der Qualität scheitert", begründet Stefanie Kulicke von der SpreewaldTherme das Engagement. Freundlichkeit, Fachkompetenz, Zuverlässigkeit und Verständnis für die Bedürfnisse der Gäste bzw. Kunden spielen mehr denn je eine entscheidende Rolle. "Wenn der Gast zwei-, dreimal im Spreewald gewesen [...]

Aroniabeeren-Ernte in Steinreich gestartet

Donnerstag, 25. August 2016, 15:24 Uhr

Biohof Schöneiche betreibt Bio-Aronia-Anbau auf 130 Hektar Schöneiche. Gastgeber Heinz-Peter und Christoph Frehn vollzogen auf ihrer Aronia-Plantage in Schöneiche (Gemeinde Steinreich) am 19. August 2016 den offiziellen Erntestart. Fast bis zum Horizont ziehen sich die gradlinigen und sichtlich gepflegten Strauchreihen durch die Landschaft. Jörg Holzmüller, Geschäftsführer der Aronia Original Naturprodukte GmbH aus Dresden, bescheinigte vor Ort:Die Beeren haben in diesem Jahr eine exzellente Qualität.Der Dresdener Betrieb ist Hauptabnehmer und-verarbeiter der Beeren. Christoph Frehn startete die Ernte der Aroniabeeren mit einer ursprünglichen Weinbeeren-Erntemaschine, die für die Ernte von Aroniabeeren modifiziert und optimiert wurde. Das 180 PS-starke Gerät erntet rund einen Hektar Sträucher pro Stunde ab und kann auch für andere Beerenarten eingesetzt werden.Mit den Pflanzungen der Aronia-Sträucher begann der Biohof Schöneiche [...]
Spreewaldhaus zum Schoberplatz

Spreewaldhaus zum Schoberplatz*

Lübben - Ein Spreewald Ferienhaus zum Wohlfühlen - Verbringen Sie Ihren Wellness Urlaub mit Pool und Sauna in in einer unserer Ferienwohnungen. Alle Ferienwohnungen...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag