Nachrichten-Archiv April 2016

Bischofswerda: Beratungstag für Handwerker

Freitag, 29. April 2016, 09:10 Uhr

Zweiter Beratungstag am 3. Mai 2016 für Handwerksunternehmen in Bischofswerda Die Stadtverwaltung Bischofswerda und die Handwerkskammer Dresden (HWK) führen am 3. Mai 2016 zum zweiten Mal ihr neues, kostenfreies Beratungsangebot für Handwerksunternehmen der Stadtregion durch. Jeden ersten Dienstag im Monat, jeweils von 9 bis 12 Uhr, stehen der betriebswirtschaftlicher Berater der HWK, Dirk Pannenborg, und der seit 1. April amtierende Wirtschaftsförderer der Stadt, Matthias Hoyer, entweder im Kleinen Saal des Rathauses (3. Stock) oder direkt vor Ort den Unternehmern für Fragen jeder Art zur Verfügung."Für den 3. Mai ist noch ein Termin frei, auch der nächste Beratungstag am 7. Juni ist bereits sehr gut nachgefragt", berichtet Matthias Hoyer. Die ersten Gespräche im April wertet der städtische Wirtschaftsförderer als Erfolg: "Mit [...]

Berufspraktikumswoche in Bautzen

Freitag, 29. April 2016, 08:52 Uhr

Große Berufspraktikumswoche vom 9. bis zum 13. Mai für Bautzener Gymnasiasten Im Rahmen der Berufsfrühorientierung erhalten in diesem Jahr erstmalig die Schüler der Klassenstufe 10 des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums Bautzen die Möglichkeit, in einer zusätzlichen Praxiswoche vom 9. bis zum 13. Mai Unternehmen im Landkreis Bautzen näher kennenzulernen. In einer mehr als einjährigen Vorbereitungsphase konnte das Netzwerk "Unternehmer denken Zukunft" für dieses Projekt weitere Partner unserer Region gewinnen. Die 91 Schüler des Gymnasiums werden an jedem Tag der Projektwoche eines der 58 teilnehmenden Unternehmen besuchen, der logistische Aufwand dafür ist erheblich. In den Firmen erhalten die angehenden Abiturienten im direkten Dialog mit Unternehmensvertretern Einblick in Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, spätere Einsatzgebiete sowie berufliche Perspektiven in der einheimischen Wirtschaft. "Auf Messen können sich die [...]

Sinkende Arbeitslosenzahlen in Spree-Neiße

Donnerstag, 28. April 2016, 17:11 Uhr

Frühjahrsaufschwung in Spree-Neiße führt weiterhin zu sinkenden Arbeitslosenzahlen Die Arbeitslosigkeit hat sich im April um 488 auf 5.323 verringert. Im Vergleich dazu waren im Vorjahresmonat 760 Personen mehr als arbeitslos registriert. Die Arbeitslosenquote beträgt nun 8,3 %, vor einem Jahr lag sie noch bei 9,4 %.Getrennt nach Rechtskreisen stellt sich die Entwicklung der Arbeitslosenzahlen für den Monat April 2016 folgendermaßen dar:Im Rechtskreis SGB III gibt es 1.390 Arbeitslose, das sind 318 Personen weniger als im Vorjahresmonat. Im Rechtskreis SGB II, der in die Zuständigkeit des Jobcenters Spree-Neiße fällt, sind 3.933 Arbeitslose registriert, das sind 442 Personen weniger als im Vorjahresmonat. Beim Anteil der Arbeitslosen im SGB II-Bereich, gemessen an allen Arbeitslosen, kann der Landkreis Spree-Neiße mit 73,9 % weiterhin den [...]

Geschäftsbericht Senftenberg verfügbar

Donnerstag, 28. April 2016, 17:06 Uhr

Stadt Senftenberg veröffentlicht erneut Geschäftsbericht Ausgabe für das Jahr 2015 steht ab sofort für Interessierte bereit Auf insgesamt 51 Seiten hat die Stadt Senftenberg heute zum zweiten Mal einen Geschäftsbericht vorgestellt. Im Rückblick auf das Jahr 2015 werden darin alle wichtigen Investitionen, Maßnahmen und Ereignisse für interessierte Bürgerinnen und Bürger detailliert dargestellt. Der aufmerksame Leser erfährt aber auch aussagekräftige Zahlen und Fakten zur Entwicklung der Stadt Senftenberg.Gegliedert nach orientierungsfreundlichen Themenbereichen gibt es damit wie im vergangenen Jahr einen weitreichenden Überblick über die Aktivitäten der Stadt in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern.Im Vergleich zur Vorjahresausgabe gibt es ein paar kleine, aber "feine" Veränderungen. Der diesjährige Geschäftsbericht ist noch klarer in drei Themenschwerpunkte strukturiert. Neu sind unter anderem auch der Ereignisticker am Anfang, die [...]

Ziviler Ungehorsam um die Lausitzer Braunkohle

Mittwoch, 27. April 2016, 16:23 Uhr

Kommunaler Aufruf gegen Gewalt in der Auseinandersetzung um die Lausitzer Braunkohle Als Vertreter der Lausitzer Bürgerinnen und Bürger appellieren wir an alle Lausitzer und Gäste der Region, die Auseinandersetzung um die Lausitzer Braunkohle demokratisch und mit Respekt vor den Grenzen der Rechtsstaatlichkeit zu führen. Insbesondere mit Blick auf angekündigte Aktionen der sogenannten Gruppierung "Ende Gelände" zu Pfingsten rufen wir gegen Gewalt und zum friedlichen Dialog auf.Die Lausitz ist seit einem Jahrhundert Bergbaurevier. Die Lausitzer Braunkohle hat die Region über Generationen hinweg geprägt. Menschen aus unterschiedlichsten Regionen fanden hier Arbeit und eine Heimat. Sie leben heute in einem respektvollen Miteinander und gestalten gleichzeitig den seit über zwei Jahrzehnten andauernden Wandel der Region. Als Energieregion hat die Lausitz dabei nationale Aufgaben wahrgenommen [...]

Cottbuser Firmen sparen gemeinsam

Mittwoch, 27. April 2016, 15:33 Uhr

4. Treffen des Kommunalen Energienetzwerkes (KEN) Cottbus Wie können wir in der Stadt Cottbus noch effektiver Elektro- und Wärmeenergie und damit Kosten sparen? Diese Frage stand auch beim 4. Treffen des Kommunalen Energienetzwerkes (KEN) Cottbus im Mittelpunkt der Beratung.Die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG - diesmal Gastgeber dieser Veranstaltung - konnte auf diese Frage bereits gute Antworten geben. Seit November 2013 betreibt das Unternehmen auf dem Gelände des Wasserwerkes Cottbus-Sachsendorf eine Photovoltaikanlage, mit der rund 30 % an Stromkosten im Wasserwerk gespart werden. Im vergangenen Jahr wurde diese Anlage außerdem mit drei neuen Rohwasserzwischenpumpen gekoppelt, um sie mit dem Solarstrom der Photovoltaikanlage betreiben zu können. Aus Sonnenenergie wird so gespeichertes Trinkwasser. Außerdem erzeugt die LWG bereits seit 1995 [...]

Proteste gegen Verkauf der Braunkohlesparte

Mittwoch, 27. April 2016, 13:47 Uhr

Proteste in Schweden gegen Verkauf der Vattenfall-Braunkohlesparte an EPH Mehrere Tausend TeilnehmerInnen an Pfingsten zur Aktion Ende Gelände in der Lausitz erwartet Heute Vormittag haben KlimaschützerInnen in Stockholm anlässlich der Jahreshauptversammlung von Vattenfall mit einer Demonstration und einem "Die-In" gegen den geplanten Verkauf der Lausitzer Braunkohlesparte an die tschechische Energetický a Průmyslový Holding (EPH) demonstriert. Sie fordern die Regierung auf, die geplante Übernahme durch EPH zu stoppen. Die AktivistInnen kritisieren, der Verkauf werde zu neuen Investitionen in die Braunkohleförderung führen und dadurch die Nutzung des klimaschädlichen Energieträgers auf Jahrzehnte hinaus zementieren.Die Klimaaktivistin Julia Norman aus Stockholm sagt: "Durch den Verkauf wird kein Gramm CO2 eingespart. Für uns ist damit klar: Die schwedische Regierung nimmt ihre Verantwortung für [...]

BPW - Gründerszene in Berlin und Brandenburg

Mittwoch, 27. April 2016, 11:07 Uhr

Sieger der 2. Phase des Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW )2016 stehen fest Berliner Sparkasse Gastgeberin der 2. Prämierung der größten regionalen Existenzgründungsinitiative Wo am Tag zuvor noch Soulklänge das Publikum zum Grooven brachten, rockten am gestrigen Dienstag die Gründerinnen und Gründer des BPW die Bühne im Postbahnhof am Ostbahnhof und begeisterten die 400 Zuschauer: Die sechs Finalisten von "BPW Plan" (klassischer Businessplan) gaben im Live-Pitch innerhalb einer Minute ihre Geschäftsidee zum Besten. Das Publikum kürte im anschließenden SMS-Voting die drei Siegerteams. Bei "BPW Canvas" (Business Model Canvas) entschied die Fachjury aus dem BPW-Netzwerk wenige Tage zuvor über die Platzierung der Teams, die jedoch erst bei der Prämierung verkündet wurde.Gewinner BPW PlanPlatz 1: Oculyze erleichtert die Mikroskopie, indem Nutzer per Smartphone etwa [...]

Unterstützung für Landwirte auf der 22. Niederlausitzer Leistungsschau

Dienstag, 26. April 2016, 14:32 Uhr

Verbraucher und Politiker unterstützen Landwirte mit Aktion "Bessere Preise für Landwirte - gegen das Preisdumping des Lebensmitteleinzelhandels" Über 600 Unterschriften für unsere Aktion "Bessere Preise für Landwirte - gegen das Preisdumping des Lebensmitteleinzelhandels" sind nach dem 23. und 24.04.2016 an unserem Stand auf dem Bauernmarkt im Rahmen der 22. Niederlausitzer Leistungsschau in Luckau zusammengekommen. Die Petition unterzeichneten neben Wirtschaftsstaatsekretär Hendrik Fischer auch Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann und Lübbens Stadtoberhaupt Lars Kolan. Die Unterschriftenaktion, die sich gegen die Marktmacht des Lebensmitteleinzelhandels richtet und an die vier großen Lebensmitteleinzelhändler übergeben werden soll, läuft noch bis August diesen Jahres. Wer die Aktion unterstützen möchte, kann hierzu gerne unsere Vorlage nutzen, die hier zum Download bereit liegt.Die vollständig unterschriebenen Listen können in der Geschäftsstelle [...]

Greenpeace demonstriert über Tagebau Welzow

Dienstag, 26. April 2016, 11:08 Uhr

Greenpeace-Aktivisten demonstrierten mit Paraglider-Flug über Tagebau für Braunkohleausstieg Mit einem Paraglider-Flug über dem Braunkohletagebau Welzow-Süd demonstrierten Greenpeace-Aktivist gestern in der Lausitz für einen mittelfristigen Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohleverbrennung.Drei Tage nachdem auch Deutschland das Pariser Klimaabkommen offiziell in New York unterzeichnet hat, fordern die Klimaschützer, die Beschlüsse in der deutschen Klimapolitik konsequent umzusetzen. "Paris calls for: #endcoal" ("Paris verlangt den Kohleausstieg"), steht auf dem Banner, dass der Paraglider hinter sich zieht. Kohlekraftwerke verursachen derzeit mehr als 40 Prozent der deutschen CO2-Emissionen. "Es führt kein Weg an einem mittelfristigen Kohleausstieg vorbei, damit die Klimaziele des Pariser Abkommens eingehalten werden. Dieser Ausstieg muss in Deutschland jetzt beschlossen und organisiert werden", sagt Greenpeace-Klimaexperte Karsten Smid.In der Lausitz sind derzeit weitere Braunkohletagebaue geplant. Der [...]

Warnstreik bei Pro Seniore in Cottbus

Dienstag, 26. April 2016, 10:57 Uhr

Warnstreik bei dem Pflegeheimbetreiber Pro Seniore (Residenz Cottbus gGmbH und Residenz Am Wasserturm gGmbH) in Cottbus Am 26. April 2016 von 12:45 Uhr bis 14:00 Uhr in Cottbus, Am Fontaneplatz Die Gewerkschaft ver.di hat die rund 100 Beschäftigten bei dem privaten Pflegeheimbetreiber Pro Seniore in Cottbus (Residenz Am Fontaneplatz und Residenz Am Wasserturm, Lauchhammerstraße) für den 26. April 2016 in der Zeit von 12:45 Uhr bis 14 Uhr zum Warnstreik aufgerufen. Für die Bewohner wird ein Notdienst im Umfang der Nachtschichtbesetzung garantiert.Die Gewerkschaft ver.di führt seit Oktober 2015 mit den Tochtergesellschaften des bundesweiten Pro-Seniore-Konzerns, der Residenz Cottbus gGmbH (Am Fontaneplatz) und der Residenz Am Wasserturm gGmbH (Lauchhammerstraße) für die rund 100 [...]

Görlitz: Ladenlokal *Jakobpassage* eröffnet

Dienstag, 26. April 2016, 10:42 Uhr

Neu eröffnete Jakobpassage in Görlitz gibt Startschuss für Kreativmeile Jakobstraße: Weitere Händler gesuchtUnter großem Besucherandrang wurde am Freitag das Ladenlokal "Jakobpassage" in der Görlitzer Jakobstraße eröffnet. Weitere Gewerbetreibende und Einzelhändler boten außerdem in den noch freien Ladenflächen der Jakobstraße ihre Kreativwaren an, während sich weitere interessierte Händler umfassend über Gewerbemöglichkeiten in der Jakobstraße informierten."Beeindruckt waren die Besucher vor allem von der inspirierenden Atmosphäre und der Aufbruchstimmung", schildert Philipp von Haymerle von der Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH. In den Ladenlokalen präsentierten sich am Freitag das Modelabel Keilbein Design, Schmuckdesignerin Angelika Kahlert, die Waldorfschule Görlitz, das Café Kugel, das Kollektiv kfuenf, der Kinder- und Jugendzirkus "Cyrkus im Laden" sowie der Car-Sharing-Anbieter n-mobil Neiße-Nysa-Nisa. Die geöffneten Läden der in der Jakobstraße [...]

Forst(Lausitz): Ausbau der Spremberger Straße

Dienstag, 26. April 2016, 10:21 Uhr

Ausbau der Spremberger Straße in Forst(Lausitz) gestartet In Forst (Lausitz) der Ausbau der Spremberger Straße im Zuge der B 112 zwischen den Kreisverkehren "Rosenkreisel" und "Am Wasserturm" gestartet. Der Ausbau kostet 2,9 Millionen Euro, davon stellt der Bund 1,33 Millionen Euro zur Verfügung.Die Spremberger Straße in Forst(Lausitz) wird auf 970 Metern komplett saniert. Hinzu kommen beidseitig Geh- und Radwege sowie Parkplätze entlang der Straße. Der Bau wird in fünf Teilabschnitten durchgeführt. Über die gesamte Bauzeit wird eine innerörtliche Umfahrung über die Umgehungsstraße - Triebeler und Skurumer Straße sowie eine großräumige Umleitung für den Schwerverkehr eingerichtet.Um die Straße in der erforderlichen Breite ausbauen zu können, war die Fällung von 94 Straßenbäumen erforderlich. Nach dem Ende der Bauarbeiten werden diese durch eine [...]

Görlitz: Handelsgremium sucht weitere Mitstreiter

Montag, 25. April 2016, 10:45 Uhr

Fachgremium Handel sucht interessierte Händler aus den Görlitzer Stadtteilen Altstadt, Weinhübel, Rauschwalde, der Südstadt und KlingewaldeDas Fachgremium Handel widmet sich seit seiner Gründung 2010 dem Branchendialog und der positiven Entwicklung des Handels in Görlitz. Die 15 Mitglieder des bei der IHK angesiedelten Gremiums suchen nun weitere engagierte Partner.Ziel ist es, die Görlitzer Handelslandschaft umfassender abzubilden und relevante Handelsthemen fokussiert aufzunehmen und voranzutreiben. Ein aktiver und lösungsorientierter Austausch mit der Verwaltung - im Besonderen zu den Themen Planung und Baustellen - zählt ebenso zu den Errungenschaften des ehrenamtlich arbeitenden Gremiums wie die langfristige Planung und Festsetzung der Sonntagöffnungszeiten.Mitglieder des Handelsgremiums sind neben der IHK auch die Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH sowie Handelsvertreter aus der Innenstadt und Königshufen. Aufgrund der besonderen [...]

Klinikum Dahme-Spreewald erhält ICW-Zertifikat

Montag, 25. April 2016, 10:30 Uhr

Klinikum Dahme-Spreewald erhält als erstes Klinikum in Brandenburg Zertifikat für Wundmanagement Als erstes Klinikum im Land Brandenburg hat jetzt das Klinikum Dahme-Spreewald das ICW-Zertifikat für das Wundmanagement erhalten. Das Audit fand in der Spreewaldklinik Lübben statt und gilt für beide Krankenhäuser des Klinikums Dahme-Spreewald in Lübben und in Königs Wusterhausen.Was ist Wundmanagement? Wundmanagement bezieht sich vor allem auf chronische Wunden und umfasst die Krankheitsvorgeschichte, die Untersuchung und Beobachtung der Heilungsphasen ebenso wie die konkrete Behandlung, Schmerzmanagement und Dokumentation. "Das Zertifikat belegt, dass die Verantwortlichen auf der Grundlage von Standards und Behandlungsleitlinien eine Struktur zur Wundbehandlung haben, sich alle eingebundenen Berufsgruppen zur Behandlung verständigen und mit weiteren Beteiligten, etwa den niedergelassenen Ärzten, wegen der Weiterbehandlung in Kontakt stehen", erläutert Michael Kabiersch, [...]
Spreewald Gästehaus Fam. Brandt

Spreewald Gästehaus Fam. Brandt*

Lübbenau/Spreewald OT Lehde - Das Spreewald Gästehaus, Ferienhaus und Ferienwohnung in romantischer Insellage. Nichtraucherhaus-Ferienhaus für 6 Personen und Ferienwohnung mit hohen...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag