Nachrichten-Archiv Juni 2014

Verkehrseinschränkungen zum Spreewald- und Schützenfest 2014

Montag, 30. Juni 2014, 14:00 Uhr

Verkehrseinschränkungen in der Lübbenauer Altstadt zum Spreewald- und Schützenfest Zum Spreewald- und Schützenfest am ersten Juli-Wochenende müssen sich die Einwohner der Stadt und ihre Gäste auf Verkehrseinschränkungen und Straßensperrungen in der Altstadt einstellen. Für die Veranstaltung beginnen die Aufbauarbeiten bereits ab dem 3. Juli. Das Befahren und Parken im Altstadtbereich auf dem Kirchplatz ist ab Donnerstag, dem 3. Juli nicht mehr möglich. Dieses Gebiet wird für den Aufbau der Bühne und der Überdachung genutzt. Im umliegenden Straßenbereich ist bis Freitag, dem 4. Juli, 6 Uhr das Parken weiterhin gegeben.Eine Durchfahrt in den Festbereich "Poststraße ab Ausfahrt Kreisverkehr sowie Ehm-Welk-Straße bis Topfmarkt und Ecke Dammstraße" ist ab dem 4. Juli, 6 Uhr nur noch für die Anwohner und Mitwirkenden eingeschränkt möglich. [...]

3. LG Open Innovation Fair in Dresden

Montag, 30. Juni 2014, 13:37 Uhr

LG Open Innovation Fair 2014 versammelt Technologievorreiter Für die kommenden drei Tage liegt der Fokus auf übermorgen. Vom 30. Juni bis 2. Juli 2014 richtet das LG Technology Center Europe (LGTCE) die bisher dritte LG Open Innovation Fair aus. Die Veranstaltung versammelt unter anderem in der Fraunhofer-Einrichtung für Organik, Materialien und Elektronische Bauelemente (COMEDD) Technologie-Vorreiter verschiedener Branchen. Die etwa 50 geladenen Unternehmen und Institute aus ganz Europa werden ihre innovativen Produkte und Entwicklungen dort einer hochrangigen Delegation von etwa 35 leitenden Ingenieuren und Entscheidungsträgern sowie Forschungs- und Ressortleitern verschiedener Firmen der LG Unternehmensgruppe wie LG Electronics, LG Chem, LG Display, LG Innotek und LG Hausys präsentieren.In seinem Grußwort betonte Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok: "Südkorea [...]

Aktionswochenende zur Verkehrssicherheit beim Brandenburg-Tag 2014

Montag, 30. Juni 2014, 13:30 Uhr

Land Brandenburg unterstützt Festprogramm zum Brandenburgtag in Spremberg Spremberg - An kommenden Wochenende blickt ganz Brandenburg auf die "Perle der Lausitz": Spremberg ist am 5. und 6. Juli Gastgeberin für den Brandenburg-Tag. Im Festbereich C begrüßt das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft die Besucher und gestaltet im Rahmen der Kampagne "Lieber sicher. Lieber leben." ein Aktionswochenende zur Verkehrssicherheit, an dem es sich mit vielen Akteuren und Partnern auf einer rund 500 Quadratmeter Standfläche präsentiert.Verkehrssicherheitskampagne "Lieber sicher. Lieber leben."Das Ministerium, die Aktionspartner und die Kampagnenfiguren von "Lieber sicher. Lieber leben." bieten im Festbereich C am Sonnabend (5. Juli) von 11.00 bis 21.00 Uhr sowie am Sonntag (6. Juli) von 11.00 bis 19.00 Uhr ein vielfältiges Programm, Informationen und Unterhaltung für [...]

Sulfatbelastung des Trinkwassers als Folge des Braunkohlebergbaus

Montag, 30. Juni 2014, 12:17 Uhr

Bündnisgrüne fordern verstärktes Engagement gegen Verunreinigung des Trinkwassers Die Berliner Trinkwasserversorgung ist derzeit noch nicht akut bedroht durch die Sulfatbelastung der Spree. Die Berliner Wasserbetriebe können einen Wert von max.150 mg/l gewährleisten, erklärte Elke Wittstock Leiterin des Schwerpunktwasserwerks Friedrichshagen am Freitagabend bei einer Fachdiskussion im Köpenicker Ruderclub Ägir. Im Landkreis Oder-Spree sieht die Lage indes dramatischer aus. Dort wird in großem Umfang Uferfiltrat der Spree für die Trinkwassergewinnung genutzt, was zu höherer Sulfatbelastung führt. Zu der Veranstaltung hatten Bündnis 90/ Die Grünen eingeladen, um über die Verunreinigung des Trinkwassers als Folge des Braunkohlebergbaus zu diskutieren. Berliner und Brandenburger Bündnisgrüne fordern ein verstärktes Engagement von Senat und Landesregierung sowie die Absage an neue Braunkohletagebaue.Durch den jahrelangen Abbau der Braunkohle und [...]

MITNETZ STROM erneuert Mittelspannungskabel in Hohenbocka

Montag, 30. Juni 2014, 12:11 Uhr

Unternehmen MITNETZ STROM investiert rund 140.000 Euro MITNETZ STROM verbessert die Qualität der Stromversorgung im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Der enviaM-Netzbetreiber verkabelt das Mittelspannungsnetz zwischen den Quarzwerken Hohenbocka bis südlich von Peickwitz. Insgesamt werden rund 140.000 Euro in das Projekt investiert."Die Verkabelung der Freileitungen gerade in der Region Bernsdorf-Ruhland-Ortrand ist wichtig, um Störanfälligkeiten vorzubeugen. In den letzten Jahren haben wir in der Region häufiger als in anderen Gebieten Stromausfälle durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste bei Gewittern zu verzeichnen gehabt. Das Verlegen von Stromleitungen in die Erde macht die Stromversorgung sicherer. Erdkabel haben gegenüber Freileitungen den Vorteil, dass sie deutlich weniger witterungsanfällig sind. Zusätzlich können wir mit dem neuen Kabel auch die Übertragungsfähigkeit der Leitungen erhöhen, um die Zunahme erneuerbarer Energien gerecht [...]

3.000 Euro für das Ronald McDonald Haus in Cottbus

Montag, 30. Juni 2014, 12:06 Uhr

enviaM unterstützt das Ronald McDonald Haus Cottbus mit 3.000 Euro enviaM unterstützt das Ronald McDonald Haus Cottbus mit 3.000 Euro. Am 28. Juni übergibt Daniela Blasek, enviaM-Mitarbeiterin des Bereiches Unternehmenskommunikation, anlässlich des Familien-Sommerfestes einen symbolischen Scheck an Sybille Stahn, Leiterin des Ronald McDonald Hauses Cottbus."Von Anfang an existiert eine enge Verbundenheit mit dem Ronald McDonald Haus Cottbus. Nach der Förderung des Baus der Einrichtung im Jahr 2002, haben wir 2003 eine Patenschaft für eines der 17 Apartments übernommen. Wir freuen uns, so einen Teil zu diesem beispielhaften Projekt beizutragen", sagt Blasek.Das Ronald McDonald Haus hilft Familien mit schwer kranken Kindern, die in der benachbarten Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums behandelt werden. In den Apartments können Eltern bis zur Genesung ihres Kindes wohnen."Das [...]

Kaufhaus Görlitz - Heute renovieren, um morgen zu faszinieren

Montag, 30. Juni 2014, 09:07 Uhr

Kaufhaus Görlitz hat für Interessenten und potenzielle Mieter jetzt eine Anlaufstelle Das Planungsbüro des Kaufhaus Görlitz ist eröffnet. Der Eingang ist leicht zu finden an der Ecke zur Frauenkirche und die Öffnungszeiten sind dienstags 14 - 16 Uhr, donnerstags 10 - 12 Uhr und am Sonnabend 10 - 12 Uhr und natürlich nach Vereinbarung.Während das Team um Projektleiter Prof. Dr.-Ing. Jürgen Friedel in Görlitz und der Republik unterwegs ist, sich um das zukünftige Kaufhauskonzept, künftige Partner und den Markenauftritt kümmert, hat der Bernstädter Bauingenieur Stefan Gläsel die "Hardware" fest im Griff. Bevor es an das Gestalten des neuen Kaufhauses und den Innenausbau geht, wird genauestens geplant. Besonders die Haus- und Klimatechnik und eigene Lichtkonzepte erfordern sorgfältigste Vorarbeit. Rein von baulicher [...]

Stefanie I. heißt die 25. Forster Rosenkönigin

Montag, 30. Juni 2014, 08:58 Uhr

Rosenstadt Forst (Lausitz) hat eine neue Rosenkönigin Stefanie I. Im Rahmen der diesjährigen Rosengartenfesttage, welche - am Freitag, 27.06.2014 - mit der traditionellen Schnittrosenschau "Rosenträume an der Neiße" gestartet sind, wurde auch die neue Forster Rosenkönigin gekrönt - die 25. Rosenkönigin bereits: "Stefanie I.".Die Rosenkönigin- "Krone" (eigentlich ist es ein Diadem) wurde bei der Krönungsveranstaltung von "Nicole II.". - der 24. Forster Rosenkönigin - nach bewährter Tradition an ihre Nachfolgerin weitergegeben.Zum dritten Mal hatte im Vorfeld eine 9-köpfige Jury - darunter der Forster Bürgermeister, verschiedene Vereins-, Bürger- und Sponsorenvertreter aus der Stadt und unsere "Nicole II." - aus drei Bewerberinnen die zukünftige Forster Rosenkönigin ausgewählt.Die 25. Forster Rosenkönigin "Stefanie I." hat sich den Forstern und ihren Gästen bei der [...]

Görlitz präsentiert sich in Wroclaw als attraktiver Standort

Montag, 30. Juni 2014, 08:42 Uhr

Vielseitige Standortpräsentation von Görlitz an der Technischen Universität Wrocław Mit unterschiedlichen Aktionen wirbt die Europastadt GmbH um Fachkräfte, Unternehmer und Touristen. Mit einem umfangreichen und facettenreichen Programm präsentierte die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH am 24./25. Juni zusammen mit ihren Partnern erfolgreich den Standort Görlitz in Wrocław.Vor Studenten der Technischen Universität Wrocław wurde die Stadt als attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten vorgestellt. Präsentationen und Jobangebote der begleitenden Görlitzer Firmen Kämmerer AG, Bombardier Transportation, Partec GmbH, ERDMANN-Softwaregesellschaft mbH, TP Elbud GmbH und der Birkenstock Gruppe bildeten zudem die Grundlage für einen interessierten Austausch mit den Studenten.An der zentralen Adresse des Verbindungsbüros Sachsens in Wrocław stellten Oberbürgermeister Siegfried Deinege und Thomas Klatte, Geschäftsführer der Europastadt GmbH, ca. 50 interessierten polnischen Unternehmern den Wirtschaftsstandort [...]

Jacob Böhme-Forscher treffen sich in Görlitz

Montag, 30. Juni 2014, 08:28 Uhr

Jacob Böhme-Forscher aus aller Welt treffen sich vom 4.-6. Juli 2014 in Görlitz Als der Görlitzer Schuhmacher Jacob Böhme vor 400 Jahren zum gelehrten Bürgermeister Bartholomäus Scultetus in das Görlitzer Rathaus vorgeladen wurde, um sich wegen seines Buches "Morgen Röte im auffgang" befragen und ermahnen zu lassen - da ahnte noch niemand, dass der einfache Schuster einmal der berühmteste Görlitzer werden sollte.Heute sind seine philosophischen Schriften in viele Sprachen der Welt übersetzt und auf allen Kontinenten werden seine Werke gelesen. Dabei ist er nicht nur ein Denker und Künder zeitüberdauernder Fragen und Wahrheiten, der unmittelbar und direkt zu denen spricht, die sich auf seine Sprache einlassen, sondern sein großer Einfluss auf Philosophie, Theologie und Frömmigkeit ist [...]

Förderung von Ställen und Tierhaltungsanlagen in Brandenburg

Freitag, 27. Juni 2014, 12:35 Uhr

Unterstützung für Landwirte in Brandenburg im Rahmen der Investitionsrichtlinie für Ställe und Anlagen zur Tierhaltung Auch in der neuen EU-Förderperiode können Landwirte in Brandenburg Unterstützung im Rahmen der Investitionsrichtlinie für Ställe und Anlagen zur Tierhaltung beantragen. Künftig wird es in der Tierhaltung nur noch eine sogenannte Basisförderung mit einem Zuschuss von 20 Prozent sowie eine Premiumförderung mit 40 Prozent Zuschuss geben. Sowohl in der Basis- wie auch in der Premiumförderung müssen die Antragssteller nachweisen, dass ihre Bauvorhaben über die gesetzlich geforderten Haltungsstandards hinausgehen.Die Basisförderung von 20 Prozent ist wie bereits in der letzten Förderperiode an einen erhöhten Standard über den Auflagen des Tierschutzgesetzes beziehungsweise der Nutztierhaltungsverordnung geknüpft. Als Anreiz, aber auch als Ausgleich erhöhter Kosten für mehr Platz oder mehr [...]

Sächsische Landwirtschaft gezielt weiter fördern

Freitag, 27. Juni 2014, 12:31 Uhr

Freistaat Sachsen unterstützt Landwirte und landwirtschaftliche Unternehmen bei Investitionen in ihre Betriebe Kupfer: "Wettbewerbsfähige Unternehmen sind Grundvoraussetzung für Entwicklung des ländlichen Raums" Der Freistaat Sachsen wird Landwirte und landwirtschaftliche Unternehmen auch in den kommenden Jahren bei Investitionen in ihre Betriebe unterstützen. "Wir brauchen eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Landwirtschaft", sagte Landwirtschaftsminister Frank Kupfer heute (27. Juni 2014) beim symbolischen Erntestart. "Egal ob ökologisch oder konventionell betrieben - sie ist eine Grundvoraussetzung für die Entwicklung unseres ländlichen Raums. Deshalb planen wir in der neuen Förderperiode 202 Millionen Euro für die Förderung von Investitionen ein. Damit sichern wir Arbeitsplätze und tun gleichzeitig etwas für das Tierwohl."Investitionen in die tiergerechte Haltung werden in den kommenden Jahren besonders unterstützt. Landwirte, die zum Beispiel in mehr [...]

Buchpräsentation zur Zwangsarbeit im Kraftwerk Trattendorf in Spremberg

Freitag, 27. Juni 2014, 11:05 Uhr

Buchpräsentation durch Theo van Daalhoff aus Den Haag zur Geschichte der Zwangsarbeit während des Zweiten Weltkrieges im Kraftwerk Trattendorf Eine Buchpräsentation der besonderen Art führt das Niederlausitzer Heidemuseum am 30. Juni um 19:00 Uhr im Klubraum des MC Spremberg in der Kraftwerkstraße 42 durch.Der Niederländer Theo van Daalhoff aus Den Haag stellt sein Buch "Verpflichtet nach Deutschland" vor, in dem er die Geschichte seines Vaters erzählt. Dieser hat mit seinen Tagebuchaufzeichnungen Erinnerungen hinterlassen, die über seine Erlebnisse während der Zwangsarbeit in Spremberg, im ehemaligen Kraftwerk Trattendorf sowie den letzten Kriegstagen in Spremberg und wie die Stadt darunter gelitten hat, berichten. Das Buch zeichnet zum einen die Geschichte auf und bewahrt sie, zum anderen soll es aber auch zur Verständigung der [...]

LEADER-Entwicklungsstrategie 2014 bis 2020 der Östlichen Oberlausitz

Freitag, 27. Juni 2014, 10:41 Uhr

Aufruf an die Oberlausitzer zur Mitwirkung an der LEADER-Entwicklungsstrategie 2014 bis 2020 der Östlichen Oberlausitz In den vergangenen Jahren wurden in der Östlichen Oberlausitz zahlreiche Projekte mit Unterstützung von EU-Fördergeldern umgesetzt. Für die neue EU-Förderperiode 2014 - 2020 wird momentan eine LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) der Östlichen Oberlausitz erstellt, die die Grundlage für die weitere gemeinsame Entwicklung der Region darstellt und mit Fördermöglichkeiten in diesem Zeitraum untersetzt. Bis Januar 2015 wird durch den Träger der Regionalentwicklung die Touristische Gebietsgemeinschaft NEISSELAND e.V. (TGG) und dem beauftragten Planungsbüro RICHTER+KAUP diese Strategie erstellt.Am Mittwoch, den 16. Juli 2014 findet um 18.00 Uhr im Schloss Kunnersdorf, Gemeinde Schöpstal (Liebsteiner Straße 8, 02829 Schöpstal) die Auftaktveranstaltung zur Erstellung der LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) unserer Region statt.Die TGG NEISSELAND und [...]

Landskronbrauerei Görlitz erhält Bundes-Ehrenpreis

Freitag, 27. Juni 2014, 09:17 Uhr

Görlitzer Landskron Brauer gehören zur Qualitäts-Elite der deutschen ErnährungswirtschaftHohe Ehren für die private Brau-Manufaktur Landskron: Die Görlitzer Brauerei gehört zur Qualitäts-Elite der deutschen Ernährungswirtschaft. Gefeiert wurde dies am 25. Juni in Berlin im Rahmen des exklusiven Brauerabends in der Landesvertretung NRW beim Bund. In Anwesenheit hochrangiger Mitglieder des Brauerbundes, der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft, des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft sowie der "Botschafter des Bieres 2014" Sonja Kraus und Cem Özdemir wurden die Ehrungen vollzogen.Der Bundes-Ehrenpreis ist die höchste Auszeichnung im Ernährungsbereich, die ein Unternehmen in Deutschland erhalten kann. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz verleihen diesen besonderen Preis an Brauereien, die außergewöhnlich erfolgreich an der DLG-Qualitätsprüfung für Biere teilgenommen und die bundesweit besten Ergebnisse erzielt [...]
Gasthaus "Zur Linde" im Spreewald

Gasthaus "Zur Linde" im Spreewald*

Vetschau / Spreewald - Historisches Gasthaus "Zur Linde" in Koßwig im Spreewald. Unser besonderer Service liegt im mittagstäglichen Catering (Essen auf Rädern) sowie in der...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag