Startseite » Nachrichten » Nachrichten-Archiv » November 2014

Nachrichten-Archiv November 2014

Immissionsschutzbericht Land Brandenburg

Freitag, 28. November 2014, 14:37 Uhr

Neuer Immissionsschutzbericht bestätigt Brandenburger Luft ist sauberer geworden Brandenburgs Umweltministerium legt den neuen Immissionsschutzbericht für den Zeitraum 2008 bis 2013 vor. "Zwar gibt es in Brandenburg punktuell Probleme mit Feinstaub, Stickoxiden und Lärm, dennoch ist die Entwicklung insgesamt positiv, wozu insbesondere die technische Entwicklung, aber auch strengere bundes- und europarechtliche Regelungen beigetragen haben", erklärte Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger.Der jetzt vorliegende Immissionsschutzbericht zieht eine Bilanz für den Zeitraum von 2008 bis 2013. Die Daten, Trends und Informationen bilden zugleich die Grundlage für Entscheidungen, die die Umweltpolitik in den nächsten Jahren in Brandenburg bestimmen werden. Auf 60 Seiten gibt die Datensammlung einen Überblick über die Bereiche Luftreinhaltung, Lärmbekämpfung, immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren und Anlagenüberwachung. Tabellen und Abbildungen ergänzen die Texte zu den Trends [...]

Neue Brücke bei Grassau übergeben

Freitag, 28. November 2014, 14:31 Uhr

Neue Brücke über den Wiesengraben bei Grassau nach Bauplan am 28. November übergeben Am heutigen Vormittag konnten die Baufirmen BETAM GmbH und EUROVIA VBU GmbH als Bietergemeinschaft die Brücke über den Alten Wiesengraben bei Grassau auf der Verbindungsstraße nach Wildenau einschließlich Straßenanpassungen an den Landkreis Elbe-Elster als Eigentümer übergeben. Die im Zuge dieser Kreisstraße 6249 vorhandene Brücke über den Wiesengraben bei Wildenau war seit längerem auf Grund des maroden Zustandes durch einen Neubau ersetzt werden. Auch die Fahrbahnbreite des alten Bauwerkes betrug lediglich ca. 5,00 m. Damit konnte im Begegnungsfall von zwei größeren Fahrzeugen, wie an dieser Stelle für die Landwirtschaft üblich, nicht abgesichert werden.Bereits vor zwei Jahren musste aus Gründen der Verkehrssicherheit die Tragfähigkeit des Bauwerkes beschränkt werden. Das [...]

Energiegespräche in Schweden

Freitag, 28. November 2014, 11:31 Uhr

Klarheit über Vattenfall - Woidke und Tillich zu Energiegesprächen in Schweden Die Ministerpräsidenten Brandenburgs und des Freistaats Sachsen, Dietmar Woidke und Stanislaw Tillich, reisen am Donnerstag kommender Woche zu zweitägigen Gesprächen nach Stockholm. Im Mittelpunkt der Beratungen mit Vertretern der schwedischen Regierung und des Unternehmens Vattenfall stehen die Zukunft der Braunkohleverstromung in der Lausitz und das dortige Vattenfall-Engagement.Vor dem Hintergrund zuletzt widersprüchlicher Signale aus den Reihen der neuen schwedischen Minderheitsregierung wollen Woidke und Tillich aus erster Hand Auskunft über das Vorgehen der Politik und des Unternehmens Vattenfall erhalten. Beide Länder sehen die Braunkohleverstromung als grundlegende Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende in Deutschland an und setzen sich für den Erhalt der mehreren tausend Arbeitsplätze im Bergbau- und Kraftwerksbereich ein.Woidke und [...]

ServiceQualität Deutschland in Senftenberg

Freitag, 28. November 2014, 10:44 Uhr

Erlebnisbad und Wirtschaftsförderung Senftenberg bieten weiter ServiceQualität DeutschlandWirtschaftsförderung erhält Bestnote im Prüfungsergebnis"Die Wirtschaftsförderung der Stadt Senftenberg und das Erlebnisbad Senftenberg wurden im Oktober 2014 nach 2011 bereits zum zweiten Mal erfolgreich zertifiziert", teil Bürgermeister Andreas Fredrich mit.Dabei wurde die Wirtschaftsförderung durch die zuständige Landeskoordinierungsstelle der TMB Tourismusakademie Brandenburg in vier unterschiedlichen Prüfkategorien bewertet. Hierbei wurden besonders die Servicebausteine der Erreichbarkeit und der kurzfristigen Aufgabenerledigungen geprüft.Für eine Zertifizierung ist es zum Beispiel notwendig, innerhalb eines Kalenderjahres acht unterschiedliche Maßnahmen umzusetzen, die immer auf eine Verbesserung der Serviceangebote gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Unternehmen zielen. Bei diesen Maßnahmen wird fast immer eine Außenwirkung erzielt. So konnten die zweite Auflage der "Senftenberger Urlaubsziele", die kleinen Geschenke "Betthupferl" für die Übernachtungsgäste in [...]

Fazit zur 1. Ostsächsischen Pflegemesse

Freitag, 28. November 2014, 09:20 Uhr

Große Resonanz bei der 1. Ostsächsischen Pflegmesse in Löbau Am 15 und 16. November fand im Messe- und Veranstaltungspark Löbau die 1. Ostsächsische Pflegemesse statt. Tausende Besucher strömten an dem Wochenende durch die Messehallen und informierten sich bei 76 Ausstellern zu allgemeinen Pflegethemen, neuen Technologien im Pflegebereich oder ließen sich zu Pflegehilfsmitteln aller Art beraten.Auch das Jobcenter des Landkreises Görlitz, unter Federführung des 50plus-Teams, stand den Messebesuchern als kompetenter Ansprechpartner im Bereich Beruf und Bildung zur Seite. Wer seine Bewerbungsmappe dabei hatte, konnte diese am Messestand von den Mitarbeitern des Jobcenters überprüfen lassen. Etwa 330 Bürger des Jobcenters Landkreis Görlitz nahmen dieses Angebot gerne an oder haben sich am Messestand zu speziellen Themen informiert und beraten lassen.Besonders gute Resonanz fanden [...]

18. Unternehmer-Preis des Ostdeutschen Sparkassenverbandes

Donnerstag, 27. November 2014, 15:44 Uhr

"Unternehmen", "Verein" und "Kommune des Jahres" vom Ostdeutschen Sparkassenverbandes ausgezeichnet Unternehmer-Preis des Ostdeutschen Sparkassenverbandes ist Aushängeschild OstdeutschlandsDer begehrte Unternehmer-Preis des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) ist ein Aushängeschild für die Leistungen vieler Ostdeutscher. Am Donnerstag wurde er in Potsdam zum 18. Mal vergeben. "Für mich ist der Unternehmer-Preis einer der besten Werbeträger für Ostdeutschland. Er steht für die Kreativität, das Durchhaltevermögen, die Leistungskraft und die Energie vieler beeindruckender Menschen. Die Sieger setzen Maßstäbe, wir können stolz auf sie sein", lobte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Dr. Michael Ermrich, das Engagement der Sieger.Ermrich zeichnete am Donnerstag je einen Preisträger aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt in den Kategorien "Unternehmen des Jahres", "Kommune des Jahres" und "Verein des Jahres" aus."Unternehmen des Jahres"Die Auszeichnung "Unternehmen des Jahres" [...]

Stahlbauschließung bei TAKRAF Lauchhammer

Donnerstag, 27. November 2014, 14:35 Uhr

Verhandlungen bei TAKRAF zur geplanten Stahlbauschließung in Lauchhammer Auf der Betriebsversammlung am Standort Lauchhammer machten Betriebsrat, IG Metall und die zum Personalabbau vorgesehenen Stahlbauer ihrem Unmut Luft. Die 50 betroffenen Kollegen verließen demonstrativ die Veranstaltung und ließen leere Stühle sowie ihre Transparente zurück, als die Geschäftsführung über künftige Projekte sprach, obwohl es für die Stahlbauer keine Zukunft geben wird.Bisher war die Arbeitgeberseite nicht ernsthaft bereit, über Alternativen zur geforderten Schließung zu reden. Dies wurde von den Arbeitnehmervertreter nochmals ausdrücklich eingefordert. Mit dem 26. November haben die Verhandlungen über einen Interessenausgleich und Sozialplan begonnen.Quelle: PM IG Metall Cottbus / Südbrandenburg [...]

Kjellberg - Mittagspause für Tarfivertrag

Donnerstag, 27. November 2014, 14:26 Uhr

Kjellberg Beschäftige fordern Aufnahme von Verhandlungen zum Tarifvertragsabschluss Am Mittwoch, 26.11.2014 versammelten sich die Beschäftigten der Kjellberg-Gesellschaften KTP (Technologiepark - Entwicklung) und KVG (Vertrieb) während ihrer Mittagspause, um auf die Forderung nach Aufnahme von Verhandlungen zum Abschluss eines Tarifvertrages aufmerksam zu machen.Im Vorfeld hatte die IG Metall Ende Oktober die Geschäftsführer zu Gesprächen aufgefordert und drei Termine im November vorgeschlagen. Diese lehnten sie ab, da es bisher keine Entscheidung der zuständigen Gremien der Kjellberg-Unternehmensgruppe gibt. Die Beschäftigten von KVG und KTP forderten lautstark eine schnelle Entscheidung und die umgehende Aufnahme von Tarifverhandlungen ein.Internet: IG Metall Tarifinfo November (PDF)Quelle: IG Metall Cottbus / Südbrandenburg  [...]

Neues Einkaufszentrum in Lauchhammer

Donnerstag, 27. November 2014, 14:19 Uhr

Einkaufszentrum in der Ortrander Straße in Lauchhammer wird voraussichtlich im Juni 2015 eröffnet Auf dem Gelände des zukünftigen Einkaufszentrums an der Ortrander Straße in Lauchhammer herrscht reger Baubetrieb. Nach Aussagen des Investors Martin Neuß befindet sich das Bauvorhaben im geplanten Zeitrahmen. In der Vergangenheit gab es immer wieder Bedenken zur Ableitung des Schichtenwassers von diesem Gelände. Der Investor hat deshalb in der vergangenen Woche eine erneute Messung des Wasserdurchflusses auf dem Baugrundstück durchführen lassen."Im Ergebnis liegen die Werte unter dem der wasserrechtlichen Erlaubnis. Damit können die Bedenken ausgeräumt werden. Wenn es die Witterungsbedingungen erlauben, erfolgt die Eröffnung des Einkaufszentrums im Juni 2015 ", so der Investor Martin Neuß.Besucher des Weihnachtsmarktes Lauchhammer können sich an diesem Wochenende auch unmittelbar [...]

11. Wildauer Weihnachtsfeuer

Donnerstag, 27. November 2014, 14:13 Uhr

Traditioneller Lichterglanz in Wildau - Weihnachtsfeuer wird 11 Unter dem Motto "Traditioneller Lichterglanz in Wildau" laden die Stadt Wildau und die Wildauer Wohnungsbaugesellschaft (WiWO) vom 06. bis 07. Dezember 2014 zum Wildauer Weihnachtsfeuer auf dem Marktplatz im Herzen von Wildau ein. Dieses Jahr ist es schon das 11. Wildauer Weihnachtsfeuer!Wildaus Weihnachtsmarkt wird am Samstag, dem Nikolaustag, auf dem Marktplatz um 12.00 Uhr eröffnet. Als Ehrengast wird wieder der Weihnachtsmann erwartet, der sich in der Kita gern alle Weihnachtswünsche anhört. Zwei Tage lang können Sie ein buntes Programm erleben. Für jeden ist etwas dabei!Freuen Sie sich unter anderem auf Mitmachmärchen für Groß und Klein, Showeinlagen, Musik und Tanz sowie die schönsten Weihnachtshits. Und natürlich darf auch der rote Weihnachtswunschbriefkasten für Post [...]

Bauernbund bezeichnet Stallpflicht als Tierquälerei und Marktbereinigung

Donnerstag, 27. November 2014, 12:12 Uhr

Unnötig und unpraktikabel - Bauernbund Brandenburg verlangt Rücknahme der Stallpflicht Als "Tierquälerei und Marktbereinigung zulasten der Freilandhalter" hat der Bauernbund Brandenburg, Vertretung der bäuerlichen Familienbetriebe, die in Teilen des Landes verhängte Stallpflicht für Geflügel kritisiert. Es sei zwar anzuerkennen, dass die Verterinärverwaltung diesmal offensiv einer gesundheitlichen Gefährdung der Verbraucher durch die Vogelgrippe widerspreche. Aus fachlicher Sicht sei die Stallpflicht jedoch "genauso unnötig und unpraktikabel wie vor neun Jahren", sagte Bauernbund-Vorstand Marcus Schilka, Landwirt aus Guhrow im Spreewald: "Die Vogelgrippe, wenn sie denn auftritt, lässt sich mit ganz normalen Methoden der Seuchenbekämpfung wie Tötung betroffener Bestände und Handelsverbote im Umkreis eindämmen." Die Stallpflicht sollte daher umgehend zurückgenommen werden.Quelle: Bauernbund Brandenburg [...]

Energieland Sachsen

Donnerstag, 27. November 2014, 12:10 Uhr

Vorhandene Kräfte im Energieland Sachsen bündeln und Forschung fördern Wie können Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenarbeiten, um die Herausforderungen durch die Energiewende zu meistern und eine wettbewerbsfähige sächsische Energiebranche auszubauen? Das Netzwerk ENERGY SAXONY hat sich heute im Rahmen von Workshops dieser Frage gestellt. Dabei wurden zukunftsträchtige Themenfelder innerhalb des Strategieforums "ENERGY SAXONY - Quo vadis?" diskutiert und weiterentwickelt."Sachsen ist traditionelles Energie- und Technologieland. Mit Brennstoffzellen-Technik aus Riesa und Dresden oder der weltweit bedeutsamen Pilotanlage mit der zukunftsträchtigen Power-to-Liquids-Technologie in Dresden hat sich Sachsen einmal mehr als innovativer Standort präsentiert", erklärte Dr. Dirk Orlamünder, Abteilungsleiter im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr."Diese Erfolge sind nur ein Ausschnitt der Projekte, die im Netzwerk ENERGY SAXONY entstehen. Wirtschaftsorientierte und unternehmensgetragene Netzwerke [...]

Bautzener Unternehmen räumen Platz für Asylbewerberunterkunft

Donnerstag, 27. November 2014, 10:51 Uhr

Erste Unternehmen im Bautzener Greenpark sind versorgt und machen Platz für die Unterkunft der Asylbewerber Der Landkreis Bautzen verkündete Anfang November, dass er im Bautzener Greenpark eine Unterkunft für Asylbewerber einrichten wird. Der Vertrag mit dem Eigentümer ist inzwischen unterzeichnet. Allerdings müssen dafür einige Unternehmen ihren Platz räumen. Leider war die Stadtverwaltung darüber erst aus der Presse informiert worden. Bürgermeister Michael Böhmer hatte darauf sofort städtische Unterstützung bei der Suche nach Alternativen zugesagt. "Inzwischen sind uns 15 Mieter bekannt, zu denen wir Kontakt aufgenommen haben", so Alexander Scharfenberg, der bei der Stadt für die Wirtschaftsförderung zuständig ist. "10 Unternehmen sind bereits versorgt oder kümmern sich selbst, bei den restlichen 5 sind wir noch auf der Suche". Ob diese Suche erfolgreich [...]

Gewässerrandstreifenprojekt Spreewald beendet

Donnerstag, 27. November 2014, 10:40 Uhr

Feierliche Abschlussveranstaltung des Gewässerrandstreifenprojektes Spreewald (GRPS) in Lübbenau Nach 14 Jahren Projektlaufzeit laden der Zweckverband Gewässerrandstreifenprojekt Spreewald und das Projektmanagement alle Interessierten herzlich zur feierlichen Abschlussveranstaltung des Naturschutzgroßprojektes am 4. Dezember ein.Das Gewässerrandstreifenprojekt Spreewald startete 2001 mit der Planungsphase, seit 2004 wurde eine Vielzahl von Maßnahmen für die Erhaltung und Entwicklung der einzigartigen Spreewaldlandschaft umgesetzt. Nach nunmehr 14 Jahren wird das Projekt zum Jahresende abgeschlossen und der eigens für das Projekt gegründete Zweckverband beendet seine Arbeit.Über den gesamten Zeitraum standen für das vom Bund und vom Land geförderte Vorhaben insgesamt rund 12 Millionen Euro zur Verfügung. Damit wurden unter anderem Fließstrecken mit einer Gesamtlänge von etwa 36 Kilometern "wiederbelebt", sechs Altarme wieder an das Abflussgeschehen angebunden, 50 Wanderbarrieren in den [...]

Himmelsscheibe von Nebra in Görlitz

Donnerstag, 27. November 2014, 10:26 Uhr

Neue Sonderausstellung in Görlitz zeigt "EIN HIMMEL AUF ERDEN Das Geheimnis der Himmelsscheibe von Nebra" Es war einer der spektakulärsten und wichtigsten archäologischen Funde des vergangenen Jahrhunderts. 1999 wurde die Himmelsscheibe auf dem Gipfel des Mittelberges bei Nebra (Sachsen-Anhalt) entdeckt. Die Bronzescheibe wurde vor 3.600 Jahren zusammen mit wertvollen Waffen, Schmuck und Gerät vergraben. Das Aufregende an dem Fund ist, dass wir mit der Himmelsscheibe wohl die bislang älteste konkrete Darstellung des Kosmos weltweit vor uns haben!Seit ihrer Entdeckung fasziniert die Himmelsscheibe die Menschen, die ihr ihre Geheimnisse entlocken wollen: Wer hat sie hergestellt? Wie wurde sie genutzt? Wann und warum wurde sie vergraben? Was kann sie uns über die Vorstellungen der Menschen der Bronzezeit erzählen?Die vom Landesmuseum Halle konzipierte [...]
ROTEC Bürotechnik GmbH

ROTEC Bürotechnik GmbH*

Cottbus - Die Rotec Bürotechnik GmbH aus Cottbus ist Partner und Spezialist in Sachen Bürotechnik und Computertechnik sowie Büromöbel zum kaufen, leasen oder mieten....

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag