Gaskonzessionsvertrag für Schipkau

Unterzeichnung Gaskonzessionsvertrag für Schipkau

Gemeinde Schipkau und SpreeGas schließen neuen Gaskonzessionsvertrag ab

Versorgungsgrundlage der Gemeinde Schipkau mit Gas bis 2037 gesichert

Die Gemeinde Schipkau hat einen neuen Gaskonzessionsvertrag mit SpreeGas Gesellschaft für Gasversorgung und Energiedienstleistung mbH für die Ortsteile Annahütte, Drochow, Meuro, Hörlitz, Klettwitz und Schipkau abgeschlossen, der für 20 Jahre gilt. Mit dem Vertrag erlaubt die Gemeinde dem Gasdienstleister die Nutzung ihrer öffentlichen Wege und Straßen, um Gasleitungen zu verlegen und zu betreiben. Als Gegenleistung erhält die Gemeinde eine Konzessionsabgabe.

Nach dem die Gemeindevertretung am 21.09.2017 einen entsprechenden Beschluss gefasst hat, unterzeichneten Bürgermeister Klaus Prietzel und Stellvertreterin Carola Johannsohn den Vertrag für die Gemeinde Schipkau.

Das Angebot der SpreeGas Gesellschaft für Gasversorgung und Energiedienstleistung mbH war hinsichtlich der Qualität des Netzbetriebs- und Servicekonzeptes, insbesondere bei dem Ziel der umweltverträglichen Versorgung, dem Angebot eines weiteren Bewerbers überlegen.

Auch im vergangenen Jahr investierte SpreeGas mit der NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH Co. KG in die Verbesserung der Gasversorgung in der Gemeinde Schipkau.

Quelle: Gemeinde Schipkau