Baumesse HAUS® 2018 öffnet

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2018/februar/baumesse-haus-dresden.jpg

Start in die Bausaison mit der Baumesse HAUS® 2018 in Dresden

Heute eröffnet der Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium des Innern Prof. Dr. Günther Schneider die Baumesse HAUS® 2018 in Dresden. Das Frühjahr bringt frischen Schwung, den viele für eine Veränderung der eigenen vier Wände nutzen. Auf der 28. HAUS®, der größten regionalen Baumesse Deutschlands, präsentieren über 550 Aussteller aus sieben Ländern vom 22. bis 25. Februar in der Messe Dresden die besten Ideen zum Bauen, Sanieren und Einrichten sowie Informationen zu Finanzierung und Förderung. Im Rahmen der HAUS läuft zum 12. Mal die Fachausstellung ENERGIE, die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH unterstützt die Messe HAUS® wieder mit einem eigenen Fachforum. Hier geht es um aktuelle Themen wie die Wahl der effizientesten Heizungssysteme, die qualitativ hochwertige Umsetzung eines Bauvorhabens, die Vermeidung von Schimmelpilz und einen Überblick über Zuschüsse für Maßnahmen am Gebäude. Ein Höhepunkt der Fachausstellung ENERGIE in Halle 4 ist der Auftritt von Solarwatt aus Dresden, einem der innovativsten Unternehmen Deutschlands, mit dem prämierten Batteriespeicher MyReserve Matrix.

Bereits zum elften Mal präsentieren sich Handwerksbetriebe und Industriepartner rund um das Thema Dach im Dach-Kompetenz-Center in Halle 1 und stellen hier u.a. einen innovativen Solardachziegel vor. Das regionale Handwerk ist insgesamt wieder stark auf der HAUS vertreten: Über 100 Handwerksbetriebe aus 20 unterschiedlichen Gewerken werden auf der HAUS® 2018 dabei sein. Der Gemeinschaftsstand der Handwerkskammer Dresden und der ikk classic rückt die Digitalisierung im Handwerk in den Mittelpunkt: Hier erfahren die Messebesucher u.a. mehr über den Einsatz von Drohnen im Handwerk und können eine Virtual-Reality-Brille testen. Drohnen können beispielsweise zur Begutachtung von Schäden auf Dächern eingesetzt werden, mit VR-Brillen wiederum können Kunden schon vor der Fertigstellung eines Innenausbaus erleben, wie die Räume einmal aussehen werden.

Neu zur HAUS® 2018 ist das Sonderthema HOLZ. Wer sich zu modernem Holzbau, gesundem Wohnen und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Rohstoffs Holz informieren möchte, findet auf der diesjährigen HAUS die passenden Ansprechpartner. Begleitet wird das Sonderthema HOLZ von der PEFC- Arbeitsgruppe Sachsen, die sich für Nachhaltigkeit und die Zertifizierung von Holzprodukten und deren Vermarktung einsetzt. Mit dem Messespecial "Sicherheit in Haus und Wohnung" in Halle 2 informiert die HAUS® umfassend zu Einbruchschutz und Eigentumssicherung sowie zu den aktuellen KfW-Investitionszuschüssen. Die Polizeidirektion Dresden bietet firmen- und produktneutrale Beratung, Fachbetriebe informieren zur Schwachstellenanalyse an Haus oder Wohnung.

Bauherrenberatung auf der HAUS®: Traditionell bietet die HAUS® auch die ganze Palette zum Bau und Kauf von Wohneigentum - vom Wohnwürfel bis zur Stadtvilla, auf der HAUS® stellen sich Fertig- und Massivhausanbieter sowie Finanzierer und Immobilienfirmen vor. Die Sächsische Aufbaubank berät u.a. zur Förderung des Freistaates fürs Bauen und Umbauen. Ergänzend liefert das "Bauherrenberatungszentrum" in der via mobile zusätzlich Expertenwissen u.a. zum neuen Bauvertragsrecht, das seit 01.01. 2018 gilt. Auch Sachsens Architekten bieten wieder Fachvorträge und kostenlose Erstberatung für Bauherren auf ihrem Podium in der via mobile an. Zusätzlich gibt es mit dem 1. Planertag am 23. Februar ein neues Format für alle am Planen und Bauen beteiligten Berufsgruppen.

Begleitet wird die Baumesse durch ein umfangreiches Vortragsprogramm mit rund 150 Beiträgen. Die HAUS® 2018 ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, an allen Tagen gibt es eine kostenfreie Kinderbetreuung, für Kinder bis 14 Jahre ist der Messebesuch kostenfrei in Begleitung Erwachsener. Der Eintritt kostet 10, ermäßigt 8 Euro, die Teilnahme am Vortragsprogramm ist darin enthalten. Mehr Informationen in der neuen HAUS-App oder auf www.baumesse-haus.de.

Quelle: ORTEC Messe und Kongress GmbH