Startseite » Nachrichten » Eisenockerschlamm aus Vetschauer Schlossteich entfernt

Eisenockerschlamm aus Vetschauer Schlossteich entfernt

Entfernung von Eisenockerschlamm aus dem Vetschauer Schlossteich abgeschlossen

Vetschau/Spreewald - Im Oktober begann die LMBV in Zusammenarbeit mit dem Wasser- und Bodenverband den vorderen Bereich des Schlossteichs am Vetschauer Stadtschloss zu entschlammen.

Der abgesaugte Eisenockerschlamm wurde in "Geotubes" (große, wasserdurchlässige Textilschläuche) gepresst und auf dem vorbereitenden Platz hinter der ehemaligen Gärtnerei getrocknet. Nachdem die Geotubes abtrockneten, wurde damit begonnen, den Inhalt abzutransportieren.

Geotubes

Insgesamt wurden dabei 500 Kubikmeter Schlamm wurde aus dem Schlossteich entfernt. In den nächsten Tagen erfolgt die komplette Beräumung des Geländes. Das Projekt wurde archäologisch begleitet, gefunden wurde aber nichts.

Die Gesamtkosten von 71.000 Euro übernimmt zu 100 % die LMBV.

Quelle: PM Stadt Vetschau/Spreewald

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Bergbau, LMBV, Spreewald, Tagebau, Vetschau
Datum:
Donnerstag, 30. November 2017, 16:39 Uhr
Kommentare zu "Eisenockerschlamm aus Vetschauer Schlossteich entfernt"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
LAUVATEC

LAUVATEC*

Altdöbern - Wir sind ein mittelständisches Unternehmen aus Altdöbern im Landkreis Oberspreewald Lausitz, dass sich auf Vakuumpumpen und Vakuum-Technik für den Grob- und...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:30
Sternmärsche: Protest gegen Tagebauschäden

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 12:20
LEAG Mutterkonzern EPH erpresst deutsche Politik

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:03
Sachsen Modellregion einer CO2-armen Wirtschaft

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 09:54
Coal Regions in Transition Platform

Dienstag, 12. Dezember 2017, 15:17
Braunkohlereviere schreiben der Bundeskanzlerin

Dienstag, 12. Dezember 2017, 09:53
Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen

Montag, 11. Dezember 2017, 15:56
Kleiner BER ist besser fürs Klima

Montag, 11. Dezember 2017, 12:15
Kohleplattform für Kohle-Regionen

Montag, 11. Dezember 2017, 10:00
Neuregelung in der Braunkohlesanierung

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:13
Lausitzer Seen verlieren massiv Wasser