Startseite » Nachrichten » Aktionen gegen Siemens Standortschließungen

Aktionen gegen Siemens Standortschließungen

Aktionen gegen Siemens Standortschließungen

Aktionenplan gegen angekündigten Stellenabbau und Standortschließungen bei Siemens

Siemens hat angekündigt, am 16. November konkrete Zahlen und Pläne zum Stellenabbau und zu Standortschließungen in Deutschland zu verkünden. Der Wille zum Widerstand wächst bei den Siemens-Beschäftigten, die aus den Medien erfahren haben, was ihnen droht. Seit letzter Woche leisten sie mit Demonstrationen und Kundgebungen Widerstand.

Hier ein Überblick über die kommenden Aktionen in Berlin, Görlitz und Leipzig.

Siemens Standort Berlin

  • Freitag, 17. November, 10.00 Uhr - Kundgebung der Beschäftigten des Dynamowerkes vor der Siemens Hauptverwaltung, Nonnendammallee 101, 13629 Berlin
  • Donnerstag, 23. November, 08.00 Uhr Kundgebung mit Delegationen aus Thüringen, Sachsen, Bayern und Nordrhein-Westfalen im Zusammenhang mit einer bundesweiten Siemens-Betriebsrätetagung im Hotel Estrel, Sonnenallee 225, 12057 Berlin - Autokorso von Beschäftigten aus Siemensstadt mit einem Motivwagen zur Politik von Joe Kaeser.
  • Donnerstag, 23. November, 14.00 Uhr - Kundgebung vor dem Hotel Pullman Budapester Str. 25, 10787 Berlin im Zusammenhang mit der Betriebsrätefachtagung der IG Metall Berlin mit Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall. Der "Motivwagen" wird dort vorfahren.

IG Metall Ansprechpartner  Berlin: Klaus Abel, Erster Bevollmächtigter IG Metall Berlin, 0171 289 49 14

Siemens Standort Görlitz

  • Donnerstag, 16. November von 17 bis 22 Uhr - Feuerwache vor dem Werkstor von Siemens, Lutherstr. 51, 02826 Görlitz.
  • Donnerstag, 23. November 2017, 8.00 Uhr - Teilnahme von rund 350 Beschäftigten an der Kundgebung vor dem Hotel Estrel, Sonnenallee 225, 12057 Berlin.

IG Metall Ansprechpartner  Görlitz: Jan Otto, Erster Bevollmächtigter IG Metall Ostsachsen, 0160 533 10 75

Siemens Standort Leipzig

  • Donnerstag, 16. November, 12 Uhr - Demonstration für den Erhalt des Plagwitzer Siemens-Werkes, Gießereistraße, in Leipzig-Plagwitz
  • Donnerstag, 23. November, 8.00 Uhr - rund 80 Beschäftigte nehmen an der Kundgebung in Berlin teil, Hotel Estrel, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

IG Metall Ansprechpartner Leipzig: Bernd Kruppa, Erster Bevollmächtigter IG Metall Leipzig, 0170 33 33 155

Weitere aktuelle Infos auf www.siemensbleibtinplagwitz.de

Quelle: IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Berlin, Görlitz, Siemens
Datum:
Freitag, 17. November 2017, 09:09 Uhr
Kommentare zu "Aktionen gegen Siemens Standortschließungen"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
Hotel Märkischheide GmbH

Hotel Märkischheide GmbH*

Vetschau/ Spreewald - Erholung, Entspannung und Freizeitangebote ist das was unser Hotel Märkischheide in Vetschau/Spreewald und die wunderbare Landschaft des nahe gelegenden...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Montag, 18. Dezember 2017, 11:45
Sachsens neue Regierung

Freitag, 15. Dezember 2017, 15:56
Richtfest Integrationswerkstatt Lauchhammer

Freitag, 15. Dezember 2017, 10:14
Unternehmensinsolvenzen in Berlin und Brandenburg

Freitag, 15. Dezember 2017, 09:26
Russland kehrt zur Grünen Woche zurück

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 14:02
Bombardier erhält Auftrag für FLEXITY-Straßenbahnen

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:43
Mehr Erwerbstätige in Berlin und Brandenburg

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:08
Siemens und Bombardier-Mitarbeiter erhalten Unterstützung von Görlitzer Kirchen

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:31
Gewerbeanmeldungen in Brandenburg und Berlin

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 15:09
ASG und CIT auf polnischer Industriekonferenz

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:32
Ministerpräsidenten Michael Kretschmer