Radduscher Festbier zum Brandenburger Dorf- & Erntefest

Radduscher Festbier

Radduscher Festbier zum 14. Brandenburger Dorf- & Erntefestes jetzt erhältlich

"In Bayern sagt man O'zapft is, im Spreewald sagen wir Prost!" mit diesen Worten erhob Herr Kanzler, Bürgermeister von Vetschau/Spreewald (parteilos) das Bierglas, um das Radduscher Festbier offiziell als erhältlich zu erklären. Am 18.07.2017 wurde die Presse um 11:30 Uhr zur Pressekonferenz im Hotel Radduscher Hafen eingeladen. Hotelleiter Torsten Seidel sorgte für ein Spreewaldtypisches Ambiente direkt am Naturhafen Raddusch, welches auch die Mücken nicht außer Acht lassen konnten. Anlässlich des 14. Brandenburger Dorf- & Erntefestes am 9. und 10. September in Raddusch organisierte die REG Vetschau mbH zusammen mit der Stadt Vetschau/Spreewald und dem Marktleiter Herrn Holger Wieloch ein besonderes Bier, welches sowohl vor als auch während des Festes verkauft wird. Abgefüllt im Fass und in Flaschen, kann sich jeder schon jetzt einen Vorgeschmack auf das Fest holen.

Das Bier unterscheidet sich von normalem Pils bereits mit seiner leicht rubinroten Farbe. Es hat einen süßen Malzgeruch, der sanft karamellartig daherkommt. Die Hopfennoten sind leichter als beim Pilsener. Dies setzt sich auch im Einstieg fort. Der Körper ist weich, aber fest, und gut ausgewogen. Der Abgang bietet eine milde Bitterkeit und Würze, die in dieser fein abgestimmten Form ihresgleichen sucht. Hinzu kommt eine durchgängige Röstigkeit, die im Einstieg mit dem Karamell, im Nachgeschmack mit der Bitterkeit harmoniert. Appetit bekommen?

Das Radduscher Festbier erhalten Sie ab sofort bei folgenden Anbietern:

  • Hotel Radduscher Hafen
  • Vila Radus - Alte Backstube
  • Gaststätte Slawenburg Raddusch
  • Spreewaldfarm Vetschauer Wurstwaren, Filiale in der Bahnhofstraße 44, Vetschau

Quelle: PM Stadt Vetschau/Spreewald