Startseite » Nachrichten » Industrialisierung der Landwirtschaft durch den Wolf?

Industrialisierung der Landwirtschaft durch den Wolf?

Problemwolf

Bauernbund warnt: Wolf führt zu einer Industrialisierung der Landwirtschaft

Der Bauernbund Brandenburg hat an die Landtagsabgeordneten im Agrar- und Umweltausschuss appelliert, bei den anstehenden Verhandlungen zur Wolfsverordnung einen "vernünftigen Kompromiss" zu unterstützen. Die Bauern hätten nie die Ausrottung des Wolfes gefordert, aber in der Ministerialbürokratie und bei den Naturschutzverbänden gebe es eine Gruppe einflussreicher Ideologen, die ohne Rücksicht auf Verluste am Ziel einer Komplettbesiedlung des Landes mit dem Wolf festhielten, kritisierte Bauernbund-Geschäftsführer Reinhard Jung, Mutterkuhhalter aus Lennewitz in der Prignitz: "Dieser Einfluss spiegelt sich leider auch im vorliegenden Entwurf der Wolfsverordnung wider".

In seinem Schreiben belegt der Bauernbund mit detaillierten Berechnungen und praxisnahen Beispielen, wie sich die Ausbreitung der Wölfe auf die bereits heute ökonomisch schwache Weidetierhaltung auswirken wird. Für eine Nachrüstung aller märkischen Weiden mit nach derzeitigem Stand wolfssicheren Zäunen würden 400 Millionen Euro benötigt, die weder das Land noch die Bauern hätten. Im Abwärtsstrudel zwischen sinkenden Erlösen, unkalkulierbaren Mehrkosten und persönlichen Frusterlebnissen würden sich immer mehr Weidetierhalter verabschieden, befürchtet Jung: "Im Ergebnis würde die Komplettbesiedlung unseres Landes mit dem Wolf zu einem grundstürzenden Wandel führen mit einer beschleunigten Konzentration der Betriebe und weiteren Industrialiserung der Landwirtschaft."

Vor diesem Hintergrund bekräftigt der Bauernbund seine Forderung, dass künftig alle Wölfe geschossen werden dürfen, die Nutztiere bedrohen. Jung: "Dafür muss es in der Wolfsverordnung eine praktikable Regelung geben. Alles andere wäre verantwortungslos."

Quelle: Bauernbund Brandenburg

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Industrie, Landwirtschaft, Naturschutz
Datum:
Mittwoch, 21. Juni 2017, 16:57 Uhr
Kommentare zu "Industrialisierung der Landwirtschaft durch den Wolf?"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
Pension u. Gasthaus/ Catering Spreewaldhof

Pension u. Gasthaus/ Catering Spreewaldhof*

Vetschau/Spreewald - Der Spreewaldhof in Vetschau/Spreewald, ist neben dem gutbürgerlichen Restaurant auch Pension für Reisende und Urlauber die Erholung und Entspannung im...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Freitag, 15. Dezember 2017, 09:26
Russland kehrt zur Grünen Woche zurück

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 12:20
LEAG Mutterkonzern EPH erpresst deutsche Politik

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:03
Sachsen Modellregion einer CO2-armen Wirtschaft

Dienstag, 12. Dezember 2017, 09:53
Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen

Montag, 11. Dezember 2017, 15:56
Kleiner BER ist besser fürs Klima

Montag, 11. Dezember 2017, 12:15
Kohleplattform für Kohle-Regionen

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:13
Lausitzer Seen verlieren massiv Wasser

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:10
Millionen für Cottbuser Trinkwasserversorgung

Freitag, 1. Dezember 2017, 09:32
Spreewald-MARKT® auf der Grünen Woche 2018

Donnerstag, 30. November 2017, 16:39
Eisenockerschlamm aus Vetschauer Schlossteich entfernt