Internationale Folklorelawine 2017 in der Niederlausitz

Internationale Folklorelawine 2017

Niederlausitz freut sich auf die Internationale Folklorelawine

... mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen Spree-Neiße und Niederlausitz

Die Vorbereitungen für das Folklorewochenende laufen auf Hochtouren. In wenigen Tagen findet eines der größten Folklore-Festivals in der Lausitz am Freitag, dem 07. Juli 2017, in Lübbenau, am Samstag, dem 08. Juli 2017, in Spremberg und am Sonntag, dem 08. Juli 2017, erstmalig in Kolkwitz statt.
Für die 17. Auflage der "Internationalen Folklorelawine haben sich 26 Folkloreensembles beworben. Aus den Bewerbungen wurden 15 Ensembles ausgewählt. Abgelehnt wurden unter anderem Gruppen aus Ghana, Senegal, Serbien und Rumänien. Insgesamt erwartet der Landkreis ca. 330 Teilnehmer aus 12 Ländern. Landrat Harald Altekrüger lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein zu einem einzigartigen, farbenfrohen, folkloristischen Programm. Der Eintritt ist frei.

Wir möchten Ihnen die Teilnehmer 2017 etwas näher vorstellen und werden an dieser Stelle auf die ersten fünf Ensembles hinweisen, die sich schon jetzt auf ihre Auftritte vorbereiten.

Folkloretanzensemble Sedenchitsa aus Bulgarien

Das im Jahr 2012 in Plowdiw gegründete Folkloretanzensemble Sedenchitsa präsentiert bulgarische Traditionen und Bräuche mit emotionalen und energievollen Tänzen aus verschiedenen Regionen Bulgariens, wie zum Beispiel den Shopska, den Suita, den Kopanitsa oder den Kuma. Die Mitglieder von Sedenchitsa sind durch die Liebe und Leidenschaft für die bulgarischen Traditionen verbunden und haben mit ihren ausdruckstarken Auftritten schon viele Auszeichnungen und Preise errungen. Internationale Erfahrungen habe sie unter anderem bereits in Italien, Kroatien und Tschechien gesammelt. Das Hauptziel des Ensembles ist es, die bulgarischen Traditionen zu bewahren und den Reichtum der bulgarischen Folklore durch Tanz zum Ausdruck zu bringen.

SD Al Azhar - Jakarta aus Indonesien

Das Ensemble SD Al Azhar - Jakarta wurde im Jahr 1986 gegründet. Es ist spezialisiert auf traditionellen, zeitgenössischen Tanz und ein Zuhause für Tanzenthusiasten und Menschen, die ihre Fähigkeiten und Erfahrungen im Bereich der darstellenden Künste erweitern wollen. Die 200 Mitglieder im Alter von 6 bis 18 Jahren präsentieren Tänze, Lieder und Theaterstücke auf einem preisgekrönten Niveau. Sie lassen sich dabei von der Schönheit der indonesischen Natur inspirieren und durch die Tradition beeinflussen. Sie haben es zu ihrer Mission gemacht, die indonesische Kultur zu erhalten und in der Welt bekannt zu machen. Das Ensemble trat unter anderem bereits in China, der Türkei und Taiwan auf. Es wurde vom indonesischen Ministerium für Tourismus ausgewählt und beauftragt, als Kulturbotschafter nach Deutschland zu reisen.

Associazione culturale ‘A Ziarella di Reino aus Italien

Der Kulturverein A‘ Ziarella di Reino aus der Region Kampanien an der italienischen Westküste wurde 1983 gegründet. Der Name des Ensembles bezeichnet den mehrfarbigen Gürtel der traditionellen Tracht, die von den Frauen der kleinen Stadt Reino getragen wird. Die Tracht ist reich an Ornamenten und Zeuge der kulturellen und wirtschaftlichen Pracht der Vergangenheit. Die Stadt liegt an einer historischen Viehtriebroute. Den Geist der damaligen Zeit und das kulturelle Erbe der Samniten und der Griechen lässt das Ensemble in Bräuchen, Liedern und Musik weiterleben. Das Ensemble mit Mitgliedern im Alter von 10 bis 45 Jahren hat sein reiches Repertoire an Tänzen, z.B. den "Ballo die Maccaturi", unter anderem bereits in den USA und Rumänien präsentiert.

Volkstanzgruppe Memelite aus Lettland

Die 1991 gegründete Kinder- und Jugendvolkstanzgruppe Memelite stammt aus dem Ort Bauska, einer Stadt im südlichen Lettland, welche von drei Flüssen umgeben auf einem Hügel liegt. Das Ensemble ist nach einem der drei Flüsse, dem Memele, benannt. Memelite bedeutet so viel wie "Kleiner Memele". Die Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 11 bis 14 Jahren tragen traditionelle lettische Nationaltrachten, die sich nur in den Farben, Verzierungen und Kopfschmuck unterscheiden. Röcke, Hosen und Westen bestehen aus Kammgarn, dazu gehören weiße Baumwollhemden und schwarze Schuhe oder "Pastalas" - einfache, aus einem Stück hergestellte Lederschuhe. Zum Repertoire des Ensembles gehören Volkstänze aus ganz Lettland, z.B. der Zemgale, Kutzeme, Latgale und Vidzeme. Memelite ist unter anderem bereits in Österreich, Bulgarien und Mazedonien, aufgetreten.

Kindertanzensemble Szaranki aus Polen

Das Kindertanzensemble Szaranki stammt aus der Gemeinde Pniewy im Landkreis Szamotuły, Woiwodschaft Großpolen. Seit 2014 vereint es Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 16 Jahren, die mit viel Freude und Enthusiasmus zu Volksliedern aus ihrer Heimatregion tanzen. Die Künstlerinnen und Künstler tragen dabei die traditionellen Trachten der Region Szamotuły. Das junge Ensemble hat noch keine Auslanderfahrungen gesammelt und wird mit der Teilnahme an der "17. Internationalen Folklorelawine" eine Premiere erleben. Aber die kleinen Künstlerinnen und Künstler traten bereits regelmäßig bei Veranstaltungen nicht nur in ihrer Heimatregion, sondern auch in anderen Gegenden Polens, wie zum Beipiel in Karpacz, auf.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße