Neue Airbus-Zulieferer-Fabrik im Industriegebiet Kodersdorf

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2017/maerz/grundsteinlegung-airbus-fabrik.png

Airbus-Zuliefer baut Halle mit Verwaltungstrakt und Technikanbauten für 120 neue Arbeitsplätze im Industriegebiet Kodersdorf

Die Aircraft Composites Sachsen GmbH (acosa) hat gestern mit dem Bau einer neuen Airbus-Zulieferer-Fabrik im Industriegebiet an der A4 in Kodersdorf begonnen. Der Baustart wurde mit der Grundsteinlegung u. a. durch den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) vollzogen. Tillich wies in seiner Rede darauf hin, dass im Freistaat Flugzeugteile für die ganze Welt produziert werden. "Wer in einen Airbus einsteigt, betritt sächsischen Boden."

Halle mit Verwaltungstrakt und Technikanbauten

Gebaut wird eine Halle mit Verwaltungstrakt und Technikanbauten auf 14.600 m² Fläche. Bei der hundertprozentigen Tochter der Elbe Flugzeugwerke (EFW) sollen circa 120 neue Arbeitsplätze entstehen. Im März 2018 soll es mit der Produktion von Fußbodensystemen und Frachtraumverkleidungen für die Airbus A320/A321-Familie losgehen.

Das neue Werk entsteht in direkter Nachbarschaft der CCI Assembly GmbH - auch eine hundertprozentige EFW-Tochter.

Quelle: LK Görlitz