Cottbus wichtiger Standort des RWE-Konzern

Besuch am RWE Standort Cottbus

Peter Terium unterstreicht Bedeutung des Standortes Cottbus für RWE-Konzern

Peter Terium, Vorstandsvorsitzender der RWE AG, besucht heute die envia SERVICE in Cottbus.

"Der Standort Cottbus leistet einen wichtigen Beitrag für den RWE-Konzern. Hier laufen die Fäden für die Netzabrechnungen bei RWE für ganz Deutschland zusammen - eine Aufgabe, die mit der zunehmenden Einbindung von Erneuerbaren Energien ins Netz immer anspruchsvoller und komplexer wird. Deshalb habe ich mir vor Ort ein Bild von der Arbeit gemacht. Ich bin beeindruckt vom Know-how und dem Engagement der Kollegen bei der envia SERVICE. Dies ist ein hervorragendes Beispiel für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und Arbeitsteilung im Konzern. ", bekräftigt Peter Terium.

envia SERVICE ist innerhalb der enviaM-Gruppe für die Kundenbetreuung und Abrechnung zuständig. 282 Mitarbeiter betreuen am Standort mehr als eine Million Netz- und Vertriebskunden der enviaM-Gruppe. In Cottbus sind auch Aufgaben für die Netzabrechnung des RWE-Konzerns in Deutschland gebündelt. Die Mitarbeiter steuern von hier das zentrale IT-Abrechnungssystem und koordinieren die Weiterentwicklung gemeinsam mit den RWE-Netzgesellschaften. Durch die gleiche IT-Landschaft müssen Änderungen nur noch einmal beschrieben und ausgeprägt werden. Das IT-Abrechnungssystem bildet die Grundlage für eine einheitliche Abrechnungslösung der Netzgesellschaften im RWE-Konzern.

Hintergrund

Die envia SERVICE GmbH (envia SERVICE) mit Sitz in Cottbus ist für die Abrechnungs- und Kundenbetreuungsdienstleistungen der enviaM-Gruppe zuständig. Dies beinhaltet die Verbrauchsabrechnung für Vertriebskunden und die Netznutzungsabrechnung. Die envia SERVICE ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG.

Quelle: envia Mitteldeutsche Energie AG