KarriereStart 2016 mit Rekordzahlen

KarriereStart 2016 mit Rekordzahlen

Sachsens größte Bildungsmesse KarriereStart beginnt heute in Dresden

Vom 22. bis 24. Januar 2016 öffnet die Bildungs-, Job- und Gründermesse KarriereStart 2016 in der Messe Dresden ihre Türen. 459 Aussteller - so viele wir nie zuvor - präsentieren sich auf 20.000 qm Fläche zu Sachsens größter Karrieremesse am wachsenden Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Dresden. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert eröffnet heute die KarriereStart 2016 gemeinsam mit Sachsens Kultus-Staatssekretär Dr. Frank Pfeil. Als große und zentrale Berufsorientierungs- und Jobmesse bietet die KarriereStart an drei Tagen vielfältige Gesprächs- und Bewerbungsmöglichkeiten zur beruflichen Planung in jeder Bildungs-, Studien- und Karrierephase. Die Messe präsentiert konkrete Informationen und Angebote zu Lehrstellen, Studium, Jobs und Existenzgründung in Sachsen und darüber hinaus.

Zur 18. Auflage der KarriereStart präsentieren sich viele der wichtigsten Unternehmen und Institutionen der Region aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleistung, Medien, IT, Handel sowie Medizin und Pflege auf der Messe. Das Sächsische Staatsministerium für Kultus präsentiert die duale Berufsausbildung und informiert über Möglichkeiten der Ausbildung am Beruflichen Schulzentrum (BSZ). Auch der Stand der Handwerkskammer Dresden auf der KarriereStart steckt voller Praxisanwendungen sowie Informationen und Anregungen rund um die Ausbildung und Karrieremöglichkeiten im Handwerk. Umfassende Beratung zu allen Fragen der Berufsausbildung, Ausbildungsberufen und zu deren Anforderungen und Besonderheiten bietet ebenfalls wieder die IHK Dresden auf der KarriereStart. "Technik zum Anfassen" präsentiert das M+E-InfoMobil, in dem die Besucher an fünf Experimentierstationen selbst ausprobieren können, wie bspw. Metall computergestützt gedreht und gefräst wird. Vorbereitung ist alles - in diesem Sinne verfügt die KarriereStart über einen Besucher-Online-Service. Auf der Website zur Messe sind unter der Rubrik "Besucher" konkrete Ausstellerangebote zu Praktika, Ausbildung, Studium, Weiterbildung und Jobs zu finden. Zudem besteht die Möglichkeit, Gesprächstermine für die Messe zu vereinbaren. Ergänzend gibt es Tipps zu Eignungstest, Vorstellungsgespräch oder Assessment-Center sowie kostenlose Bewerbungsmappenchecks in den Messehallen.

Neben dem Ausbildungs- und dem Jobbereich gehört ein Gründerbereich zur Messe, es werden Informationen zu Existenzgründung, Selbstständigkeit und Unternehmertum als berufliche Option vermittelt. Höhepunkte setzt hier das Angebot täglicher Diskussionsrunden unter dem Motto "Gründer zum Anfassen", dreizehn Gründer und Jungunternehmer stellen ihre Gründungsvorhaben vor und berichten aus ihren Erfahrungen während der Gründungsphase. Angebote und Unterstützung für Unternehmer und Existenzgründer hält traditionell auch das Dresdner Amt für Wirtschaftsförderung bereit - bereits seit der ersten Veranstaltung 1999 ideeller Träger der Messe. Ebenfalls in Halle 3 und damit im Gründerbereich der Messe präsentiert sich neben den regionalen Akteuren auch 2016 wieder das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Auf dem Messestand werden u.a. die umfangreichen Informations- und Serviceangebote des Bundeswirtschaftsministeriums für Gründerinnen und Gründer präsentiert. So können sich Besucherinnen und Besucher u.a über die Themen "Existenzgründungsfinanzierung" und "Klein- und Nebenerwerbsgründungen" informieren. Ein weiterer Höhepunkt ist die Verleihung des Sächsischen Gründerinnenpreises 2016 am 22. Januar.

Bei Sachsens größter Karrieremesse stehen über 150 Vorträge und Workshops auf dem Programm. Das Themenspektrum reicht von A wie Auslandsaufenthalt bis Z wie Zuschuss zur Existenzgründung. Egal in welche Richtung die persönliche Entscheidung geht, die KarriereStart 2016 hält für alle am Arbeitsmarkt relevanten Bereiche Angebote und Informationen mit entsprechenden Experten parat. Die KarriereStart 2016 findet vom 22. bis 24. Januar in der Messe Dresden statt und ist am Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 5 €, ermäßigt 3,50 € für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Zivildienstleistende, die Teilnahme an den Vortragsveranstaltungen ist bereits im Eintritt enthalten. Alle Informationen unter www.messe-karrierestart.de.

Quelle: ORTEC Messe und Kongress GmbH