80 Jahre Augenoptik Hirsch in Lauchhammer

80 Jahre Augenoptik Hirsch in Lauchhammer

Augenoptik Hirsch in Lauchhammer feiert 80-jähriges Jubiläum

Lauchhameraner Bürgermeister gratuliert Augenoptikerin Regina Stolze

Das Unternehmen Augenoptik Hirsch gehört zu den ältesten Handwerksbetrieben in Lauchhammer. Anlässlich des 80-jährigen Firmenjubiläums gratulierte Bürgermeister Roland Pohlenz Inhaberin Regina Stolze, die das Handwerk ihres Vaters vor fast 25 Jahren übernommen hat.

Kurt Hirsch eröffnete am 1. Januar 1936 das Geschäft im damaligen Mückenberg (Lauchhammer-West). Dem Meisterabschluss im Uhrmacherhandwerk folgte 1938 jener als Augenoptiker. Bis zum Alter von 80 Jahren arbeitete er im Unternehmen mit.

Regina Stolze erlernte den Beruf als Augenoptikerin von 1969 bis 1971 in der Firma Vetterling in Elsterwerda. Von 1973 bis 1976 lebte sie in Merseburg und Halle. Nach dem Abschluss als Augenoptikermeisterin 1976 in Jena kehrte sie nach Lauchhammer in den elterlichen Betrieb zurück und übernahm das Unternehmen am 1. März 1991.

Die Geschäftsinhaberin wird in der Kundenbetreuung von Augenoptikerin Kerstin Petzold, die seit 1980 im Unternehmen ist, unterstützt. Neben Brillenbestimmungen und Reparaturen werden die Gläser hier auch Vorort eingeschliffen. "Ich freue mich, dass so ein selten gewordenes Handwerk in Lauchhammer über 80 Jahre Bestand hat und wünsche der Unternehmerin weiterhin viel Erfolg", so das Stadtoberhaupt.

Quelle: PM Stadt Lauchhammer