Grüne Woche: Bühne frei für das Dahme-Seenland

Grünen Woche in Berlin

Tourismusverband präsentiert die Region auf der Grünen Woche

Mit einem bunten Bühnenprogramm präsentiert sich der Tourismusverband Dahme-Seen wieder den Besuchern der Grünen Woche in Berlin. Am Mittwoch den 20. Januar werden die Besucher der Brandenburg-Halle 21a auf dem Messegelände unterm Funkturm das Dahme-Seenland erleben können. Der Nachmittag steht unter dem Motto "Wasser und Wein" und bietet Informationen rund um die Region, eine Fotoshow sowie Interviews mit Anbietern.

Dass Weinanbau und Weingenuss an diesem Tag im Vordergrund stehen, ist kein Zufall. Die Region rings um Königs Wusterhausen bietet kleine aber feine Weinbauinitiativen. Nicht nur der Weinbauverein Bestensee stellt sich vor, sondern auch der Weinlehrgarten des Heimatvereins Mittenwalde.

Außerdem sind auch Weinverkäufer aus Königs Wusterhausen und Gastronomen, die sich mit dem Thema besonders gut auskennen zu Gast auf der Bühne.
Wem das noch nicht reicht, der kann sich auch über Wassersport im Dahme-Seenland informieren. Der Tourismusverband erklärt, was ein Charterschein ist und einzelne Anbieter von Charterbooten stellen sich vor. Auch Rast- und Anlegemöglichkeiten für Freizeitkapitäne werden präsentiert.

Alle Anbieter stehen auf und neben der Bühne für Gespräche zur Verfügung und haben reichlich Anschauungsmaterial im Gepäck, das am Stand neben der Bühne erhältlich sein wird.

Für die musikalische Umrahmung des Programms werden wie gewohnt Musiker aus dem Dahme-Seenland sorgen und damit die Brandenburg-Halle in Stimmung bringen. Das Königs Wusterhausener Prinzenpaar wird das Publikum mit einer Tanzeinlage begeistern. Und auch fünf junge Tänzerinnen werden den Besuchern kräftig einheizen.

Quelle: Landkreis Dahme-Spreewald