Geschäftsführerin der Euroregion geht in den Ruhestand

(v.l.n.r.) Ulrich Lepsch ? Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Spree-Neiße, Ilona Petrick- Geschäftsführerin der Euroregion Spree-Neiße-Bober e.V., Dieter Friese- Ehrenpräsident der Euroregion Spree-Neiße

Feierliche Verabschiedung der Geschäftsführerin der Euroregion, Ilona Petrick, aus dem aktiven Berufsleben

Es ist an der Zeit einen neuen Lebensabschnitt voller Freiheiten und neuer Möglichkeiten zu beginnen. Nach 16 Jahren Geschäftsführertätigkeit in der Euroregion Spree-Neiße-Bober: Ilona Petrick geht in den Ruhestand. Rund 60 geladene Gäste, Vertreter aus Politik und Wirtschaft der deutsch-polnischen Grenzregion, Vertreter der Landesregierung Brandenburgs sowie langjährige berufliche Weggefährten ließen es sich am Donnerstag, den 10.12.2015 im Lobedanhaus der Sparkasse Spree-Neiße in Cottbus nicht nehmen, Frau Petrick, feierlich zu verabschieden.

Der Landrat des Landkreises Spree-Neiße und Präsident der Euroregion Spree-Neiße-Bober, Herr Harald Altekrüger, würdigte in seinem Grußwort das persönliche Engagement und das entsprechende Durchsetzungsvermögen Frau Petricks für das Vorankommen der Region hier im Herzen Europas und dankte ihr für die geleistete Arbeit.

In seiner Laudatio erinnerte der Ehrenpräsident der Euroregion, Herr Dieter Friese, an die Gründungszeit der Euroregion im Jahr 1993. Bereits als stellvertretende Amtsleiterin der Wirtschaftsförderung im Landkreis Spree-Neiße begleitete Ilona Petrick aktiv die Gemeinden und Städte im Landkreis bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit den entsprechenden polnischen Partnerkommunen. Es wurden die ersten, größeren investiven Projekte geplant und realisiert. Folgerichtig verschrieb sich Frau Petrick ab dem 01.04.1999 der europäischen Idee voll und ganz. Als Geschäftsführerin der Euroregion leistete sie einen entscheidenden Beitrag, dass die Grenzen als Narben der Geschichte in der alltäglichen Wahrnehmung sowie in den Köpfen und Herzen der Menschen unserer gemeinsamen Region allmählich verschwinden. Dabei setzte Frau Petrick in ihrer Tätigkeit immer auf das gegenseitige Verständnis und das Vertrauen der verschiedensten Partnerebenen in der grenzübergreifenden Zusammenarbei t. Herr Friese dankte Frau Petrick herzlichst für die vielen Jahre im Dienste des europäischen Miteinanders.

Im Rahmen der Feierstunde wurde gleichzeitig ein Generationswechsel in der Geschäftsführung vollzogen. Der 36-jährige Gubener Carsten Jacob erhielt aus den Händen von Ilona Petrick als designierter Geschäftsführer den entsprechenden Schlüsselkasten des Büros in Guben. Vielleicht lassen sich damit auch die Türen in Brüssel und Potsdam in Zukunft unbürokratischer öffnen.

Die Euroregion Spree-Neiße-Bober ist seit mehr als 20 Jahren der Ansprechpartner für die deutsch-polnische Zusammenarbeit vor Ort. Gleichzeitig werden hier die entscheidenden Weichen für mögliche Finanzierungshilfen aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung gestellt. Unter anderem setzt die Euroregion das komplette Projektmanagement für den Kleinprojektefonds (KPF) im INTERREG-Programm um. Die gemeinsam erreichten Ergebnisse sind beachtlich. Allein für den deutschen Teil der Euroregion Spree-Neiße-Bober konnten insgesamt knapp 30 Mio. EUR Fördermittel in der vergangenen Förderperiode 2007 - 2013 für grenzüberschreitende Projekte gebunden werden. Dazu zählen Projekte wie der "Grüne Pfad" in Guben, die "Modernisierung des Europaplanetariums" in Cottbus oder die "touristische Weiterentwicklung des Forster Rosengartens" und viele mehr. Im Rahmen des Kleinprojektfonds wurden 380 Begegnungs- und Netzwerkprojekte realisiert. Rund 22.000 deuts che und 18.500 polnische Teilnehmer waren in diesen kleinen Projekten aktiv, dazu kommen mehr als 60.000 Zuschauer. Die Geschäftsstelle der Euroregion wird weiter der Ansprechpartner sein, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu koordinieren und eine kompetente Beratung und konkrete, fachliche Unterstützung zu bieten.

BU: (v.l.n.r.) Ulrich Lepsch - Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Spree-Neiße, Ilona Petrick- Geschäftsführerin der Euroregion Spree-Neiße-Bober e.V., Dieter Friese- Ehrenpräsident der Euroregion Spree-Neiße

Euroregion Spree-Neiße-Bober e.V.
Berliner Straße 7
03172 Guben

Tel.:+49 (0) 3561 3133
Fax::+49 (0) 3561 3171
info@euroregion-snb.de
www.euroregion-snb.de

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße