Schnelles Internet in Spree-Neiße

Schnelles Internet in Spree-Neiße

Telekom nimmt neues Netz in Teilen des Landkreises Spree-Neiße in Betrieb

  • Surfen mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde für fast 3000 Haushalte und Betriebe
  • Jetzt auch Fernsehen über Internet möglich

Gute Nachricht für alle, die schnell im Internet surfen wollen: Die Telekom hat jetzt die Städte Drebkau (mit den Ortsteilen Casel, Drebkau, Greifenhain, Jehserig, Kausche, Laubst und Siewisch) und Welzow (mit den Ortsteilen Proschim und Welzow), die Gemeinden Neuhausen (mit den Ortsteilen Bagenz, Drieschnitz-Kahsel, Gablenz, Groß Döbbern, Klein Döbbern, Komptendorf, Koppatz, Laubsdorf, Neuhausen und Roggosen), Neiße-Malxetal und Wiesengrund im Landkreis Spree-Neiße mit schnellem Internet versorgt. Ab sofort sind Surfgeschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) verfügbar. Fast 3000 Haushalte und Betriebe profitieren von diesem Ausbau. Um die Bürgerinnen und Bürger in den genannten Städten und Gemeinden im Landkreis Spree-Neiße mit Breitband zu versorgen, hat die Telekom 28 neue Knotenpunkte aufgebaut und Glasfaserkabel neu verlegt. Damit bietet die Telekom den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Gewerbetreibenden, eine wichtige Infrastrukturverbesserung, denn die Breitbandversorgung ist ein zunehmend wichtiger Standortfaktor.

"Wir freuen uns sehr, dass der Breitbandausbau der Telekom in diesen Städten und Gemeinden nun abgeschlossen ist und die Bürgerinnen und Bürger davon profitieren können. Schnelle Internetverbindungen sind für die Unternehmen und die Bürger von großer Bedeutung", sagt Diana Pfeufer, Regiomanagerin im Infrastrukturvertrieb der Telekom für den Landkreis Spree-Neiße, und ergänzt: "Die schnellen Internetanschlüsse sind jetzt buchbar. Hohes Tempo im Internet ist ein Standortvorteil für die Kommunen aber auch für jede einzelne Immobilie im Ausbaugebiet."

Drei Schritte zum schnellen Internet

Die Telekom wird bis Ende 2016 die Zahl ihrer VDSL-Anschlüsse bundesweit von 12 auf 24 Millionen erhöhen und außerdem das Tempo im VDSL-Netz deutlich steigern: beim Herunterladen von maximal 50 auf 100 MBit/s und beim Heraufladen von 10 auf 40 MBit/s. Gerade das Heraufladen wird immer wichtiger. Die Menschen nutzen das Internet heute aktiv. Sie teilen ihre Texte, Fotos und Videos übers Netz.

Wie Kundinnen und Kunden an das schnellere Internet kommen

Die Kunden in Drebkau, Neiße-Malxetal, Neuhausen, Welzow und Wiesengrund, die von den neuen Geschwindigkeiten profitieren wollen, müssen selber aktiv werden und ihren Vertrag erweitern oder einen Neuvertrag mit der Telekom schließen: Dafür stehen den Kunden die Mitarbeiter der nachfolgenden Telekom Partner Shops gern zur Verfügung:

  • Kolkwitz, faro-com, Gewerbeparkstraße 21, 03099 Kolkwitz, Tel. 03554-949130
  • faro-com, Promenade 2, 03149 Forst, Tel. 03562-697874

Interessierte Kunden können sich auch über die Internetseite www.telekom.de/schneller und die Hotline 0800 330 3000 über Angebote und Ansprechpartner informieren.

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Quelle: Deutsche Telekom