Startseite » Nachrichten » Dialog zur Zukunft der Lausitzer Infrastruktur

Dialog zur Zukunft der Lausitzer Infrastruktur

Bahnhof Cottbus

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider am 26. November 2015 zu Gast im Forum Infrastruktur der Energieregion Lausitz

Die 13. Sitzung des Forums Infrastruktur der Energieregion Lausitz hat das Motto: "Dialog zur Zukunft der Infrastruktur in Südbrandenburg".

Gesprächspartnerin bei dieser Veranstaltung ist Ministerin Kathrin Schneider, Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Außerdem werden neben den ständigen Mitgliedern des Forums zahlreiche Gäste und Akteure aus den unterschiedlichsten Gremien und Institutionen der Region erwartet. Eines haben alle Teilnehmer gemeinsam: Sie benötigen für Ihre Entwicklung und die Verwirklichung Ihrer regionalen Ziele eine gesunde, zukunftsfähige Infrastruktur.
Im Forum Infrastruktur der Energieregion Lausitz werden seit Bestehen Projekte bearbeitet, die beispielsweise den grenzüberschreitenden Schienenverkehr nach Polen oder den Ausbau und die Anbindung der Bundesfernstraßen im Fokus haben. Auch Themen wie die Entwicklung der Binnenhäfen der Region und die Logistik als Querschnittsthema sind Bestandteil der Arbeit (http://energieregion-lausitz.de/de/fachforen/forum-infrastruktur/ausgewaehlte-einzelvorhaben.html).

"Das Forum soll ganz im Zeichen des Dialogs und des Austausches stehen.", so Norman Müller, Geschäftsführer der ELS GmbH. Es geht um eine strukturierte Zusammenarbeit zwischen Land und Energieregion Lausitz in Kernthemen. So sind regionale Initiativen wie die "Initiative deutsch-polnischer Schienenpersonenverkehr" durch das Land zu unterstützen (https://bahndepl.files.wordpress.com/2015/09/2015-10-13-positionspapier-kolejdepl_de_logos.pdf).

"Es sollen Ansätze für die Entwicklung und Unterstützung gemeinsamer strategischer Projekte diskutiert werden. Besonders wichtig ist uns dabei, möglichst viele Partner zu erreichen, um die Potenziale einer noch intensiveren Vernetzung auszuschöpfen.", führt Norman Müller weiter aus.

Die Veranstaltung findet am 26. November 2015, ab 15:30 Uhr im großen Sitzungssaal des Lübbenauer Rathauses statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH mit Sitz in Cottbus ist die Geschäftsstelle der Energieregion Lausitz, einer Kooperationsgemeinschaft der Landkreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz und der kreisfreien Stadt Cottbus.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.energieregion-lausitz.de.

Quelle: Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH und Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Infrastruktur, Lausitz, Lübbenau, Schienenverkehr
Datum:
Montag, 23. November 2015, 15:16 Uhr
Kommentare zu "Dialog zur Zukunft der Lausitzer Infrastruktur"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
Przygode e.K.

Przygode e.K.*

Vetschau/Spreewald - Der Baumarkt Przygode in Vetschau/Spreewald ist bekannt für sein erstklassiges Sortiment an Pflanzen und Gehölzen. Ein umfangreiches Sortiment aus den...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:34
Finsterwalde: Neue Brücke über Sonnewalder Straße

Montag, 11. Dezember 2017, 17:13
Neubau der B 178: aktueller Stand

Montag, 11. Dezember 2017, 15:56
Kleiner BER ist besser fürs Klima

Montag, 11. Dezember 2017, 11:27
Mobilitätskonferenz Berlin-Brandenburg

Freitag, 8. Dezember 2017, 12:20
Kritik an Bahnanbindung von Chemnitz und Lausitz

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:39
Verkehrsfreigabe für Lübbenauer Kraftwerkstraße

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:31
KFZ-Zulassung in Elbe-Elster online möglich

Freitag, 8. Dezember 2017, 08:20
Spreewälder Winter(aus)zeit auf der Spur

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:01
Strecke Berlin bis Dresden modernisiert

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 07:35
Straßenbaustellen in Spree- Neiße