Spreewaldkrimi feierte Preview in Berlin

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2015/november/die-sturmnacht-spreewaldkrimi.jpg

Neuste Spreewaldkrimi "Die Strumnacht" begeistert Berliner Publikum vorab

Spreewald - Den 23. November 2015 sollten sich Fans des Spreewaldkrimis rot im Kalender markieren. Denn dann wird der achte Teil der beliebten Filmreihe, "Die Sturmnacht", erstmals im ZDF ausgestrahlt. Bereits zuvor überzeugt die Produktion nun bei ihrer feierlichen Preview in Berlin. Am Abend des 09. Novembers durften geladene Vertreter aus Politik und Presse schon einmal auf Spurensuche im Spreewald gehen. Sie wurden nicht enttäuscht. Denn neben einem gewohnt anspruchsvollen Krimi erwartete sie ein Zusammentreffen mit Darstellern und Kreativen. Der Event wurde unter anderem vom Tourismusverband Spreewald unterstützt.

Trailer: Spreewaldkrimi - Die Sturmnacht

"Es ist toll, dass der Spreewaldkrimi als hochwertiges Filmformat ein überregionales und sogar internationales Publikum begeistert. Eine Veranstaltung wie diese beweist, dass der Spreewald einen packt - und das nicht nur, wenn der Wassermann seine Hände im Spiel hat", freut sich Annette Ernst, Leiterin des Tourismusverbandes Spreewald. "Angeregtes Feedback zu den Spreewaldkrimis bekommen wir nicht nur an einem Abend wie diesem. Auch auf Reisemessen und telefonisch werden wir oft von Spreewaldfans auf die Reihe angesprochen. Wenn das kein schönes Kompliment sowohl für die Arbeit des Filmteams als auch für unsere Region an sich ist?"

Die Veranstaltung in der Vertretung des Landes Brandenburgs, die in Kooperation mit dem ZDF organisiert wurde, lockte gut 250 Gäste nach Berlin. Sie alle wollten den "Sehnsuchtsort Spreewald", wie Staatssekretär Kralinski die Reiseregion in seinem Grußwort treffend nannte, mit allen Sinnen erleben. Denn außer bester Krimiunterhaltung konnten sich die Anwesenden von den Gaumenfreuden des Spreewaldes verwöhnen lassen. So kam es, dass die Spreewaldgurke zum heimlichen Star des Abends avancierte. Sie wurde vom Tourismusverband Spreewald stilecht auf der Kahnschippe gereicht. Auch der unmittelbare Austausch mit Christian Redl (Kommissar Krüger) & Co. unterstrich die aufgeschlossene Atmosphäre und gewährte interessante Blicke hinter die Kulissen des Spreewaldkrimis.

Informationen zur Spreewaldkrimitour und zur Reiseregion Spreewald bietet die Internetseite www.spreewald.de.

Quelle: Tourismusverband Spreewald