Zahnärztetag in Cottbus

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2014/november/Brandenburgischer_Zahnaerztetag_Cottbus.jpg

Zahnärztetag am 21. und 22. November in Cottbus widmet sich dem Thema "Prothetik"

Rund 1.500 Zahnärzte und Praxismitarbeiter werden zum 24. Brandenburgischen Zahnärztetag in Cottbus erwartet

Das Fachpublikum aus dem Land Brandenburg und anderen Bundesländern bildet sich zum Thema "Die prothetische Versorgung des stark reduzierten Lückengebisses" fort. Dazu laden ein die Landeszahnärztekammer Brandenburg (LZÄKB) sowie die Kassenzahnärztliche Vereinigung Land Brandenburg (KZVLB) und der Quintessenz Verlag Berlin.

Ein stark reduziertes Gebiss stellt hohe Anforderungen an den behandelnden Zahnarzt. Gemeinsam mit dem Patienten hat er aus einer umfangreichen Palette an Behandlungsmöglichkeiten zu entscheiden, wie Zahnlücken geschlossen werden könnten: Kann ein Implantat helfen? Ist ein einfacher herausnehmbarer oder ein hochwertiger festsitzender Zahnersatz angebracht? Müssen noch weitere Zähne gezogen werden? Anhand eines Falles werden die unterschiedlich möglichen Antworten auf diese Fragen besprochen.

Außerdem finden in diesem Jahr erstmals an beiden Tagen nach den Vorträgen Podiumsdiskussionen statt, an denen sich die Teilnehmer rege beteiligen und somit praxisrelevante Ergebnisse mit nach Hause nehmen können.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Michael Walter aus Dresden erwartet die Zahnärzte ein Programm aus Fachvorträgen. Parallel findet ein Vortragsprogramm für Zahnmedizinische Fachangestellte statt. Eine umfangreiche Dentalausstellung informiert über neueste Produkte und bewährte Techniken.

Ein zusätzlicher Programmpunkt stellt am Freitag um 13 Uhr eine Preisverleihung dar: Dr. Kerstin Finger, Zahnärztin aus Templin, wird innerhalb der Aktion "Deutschland - Land der Ideen" als Preisträgerin ausgezeichnet. Ihr zahnärztlicher Hausbesuchsdienst, bei dem ältere und pflegebedürftige Menschen auf dem Land zahnärztlich versorgt werden, wird unter dem Motto "Innovationen querfeldein - Ländliche Räume neu gedacht" geehrt.

Dr. Erwin Deichsel, Vizepräsident und Fortbildungsbeauftragter der LZÄKB: "Das Thema Prothetik beschäftigt viele Zahnarztpraxen jeden Tag. Mit Vorträgen auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Forschung bringt der diesjährige Zahnärztetag in Cottbus an zwei Tagen Zahnärzte und Praxismitarbeiter, auch Zahntechniker aus ganz Deutschland kompakt auf den aktuellen Stand in diesem Bereich."

  • Freitag, 21. November | Samstag, 22. November
  • Beginn jeweils 9 Uhr
  • Messe Cottbus, Vorparkstraße 3, 03042 Cottbus
  • http://www.lzkb.de

Quelle: Landeszahnärztekammer Brandenburg