Pfefferkuchenmarkt in Pulsnitz

Pfefferkuchenmarkt 2015 in Pulsnitz

13. Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt vom 06.- 08.11.2015 der Pulsnitzer Pfefferküchler

Vom 06.-08.11.2015 findet der 13. Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt statt. Neben den Leckereien der Pulsnitzer Pfefferküchler auf dem Marktplatz finden Sie wieder ein vielfältiges Angebot von Handwerkern aus ganz Sachsen.

Der früheste Nachweis für das Backen von Pfefferkuchen in Pulsnitz ist ein Privileg aus dem Jahre 1558, in dem es heißt: "Und soll ein Ider meister so viell Rockens Packen, als die gemeine Nottdurfft erfordert, Deßgleichen Pfefferkuchen..." Mit den Namen Deuffel und Ziegenbalg werden in einem Familienregister des im Jahre 1602 beginnenden Pulsnitzer Kirchenbuches die ältesten und bekanntesten Generationen Pulsnitzer Pfefferküchler benannt. Als Dritter im Bunde folgt Jacob Großmann, dessen Geschlecht Jahrhunderte überdauerte. Der um 1745 von seiner Wanderschaft aus Thorn in Westpreußen kommende "Becker und Küchlermeister" Gottfried Tobias Thomas sorgte für eine wertvolle Befruchtung des Handwerkes der Pfefferküchler in Pulsnitz. Waren es zunächst Bäcker, die neben Brot auch Pfefferkuchen herstellten, so finden wir ab Mitte des 19. Jahrhunderts in Pulsnitz Bäckereien, die ausschließlich Pfefferkuchen produzierten. 1939 soll es ca. dreißig Pfefferküchlereien gegeben haben. 1958 waren es noch sechzehn. Unter diesen befanden sich Betriebe mit langer Familientradition, neben noch recht jungen Werkstätten. Heute sind in Pulsnitz acht Pfefferküchlereien und eine Lebkuchenfabrik tätig.

Die acht Pfefferküchlereien haben sich als Handwerksbetriebe in einer Innung zusammen geschlossen und verleihen der Stadt ihren Beinamen "Pfefferkuchenstadt". Der Blick in die Backstuben der Meister bleibt jedoch dem Besucher von Pulsnitz aus hygienischen Gründen meist verwehrt.

Jede Pfefferküchlerei besitzt neben den gefüllten Spitzen, Pflastersteinen und Makronen ihre eigenen Hausmarken mit ihrem unverwechselbaren Geschmack.

Seit 2003 gibt es in Pulsnitz am ersten Novemberwochenende den Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt. Dann sind alle neun Bäckereien mit einem Stand auf dem Pulsnitzer Markt vertreten und alle Kunden haben die Möglichkeit, die Geschmacksnuancen im direkten Vergleich zu testen.

Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt im Internet

Quelle: PM der Stadt Pulsnitz