MUSKAUER SCHLOSSGESPRÄCH mit Rainer Eppelmann

MUSKAUER SCHLOSSGESPRÄCH mit Rainer Eppelmann

Vorsitzende der Fördervereine Fürst-Pückler-Park Bad Muskau e.V. und Fürst-Pückler-Region e.V. laden zum Muskauer Schlossgespräch

Der Vorsitzende des Fördervereins Fürst-Pückler-Park Bad Muskau e.V. Michael Kretschmer MdB und der Vorsitzende des Fördervereins Fürst-Pückler-Region e.V. Lothar Bienst MdL laden herzlich zu der Veranstaltungsreihe "Muskauer Schlossgespräch" am 08. Oktober 2015, um 18:30 Uhr, in das Neue Schloss Bad Muskau (Festsaal) ein.  Als Gast und Gesprächspartner hat Rainer Eppelmann seine Teilnahme zugesagt.

"25 Jahre Deutsche Einheit" Seit einer Generation in der neu gewonnenen Freiheit! - Rainer Eppelmann wird seine Erlebnisse und Erfahrungen aus dieser Zeit Revue passieren lassen und seine Wahrnehmung aus heutiger Sicht zum Ausdruck bringen.

Rainer Eppelmann gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Friedlichen Revolution und wurde zur Symbolfigur der Friedensbewegung in der DDR. Der frühere CDU-Politiker und evangelische Pfarrer war in der letzten DDR-Regierung Minister für Abrüstung und Verteidigung im Kabinett von Lothar de Maizière. Er ist Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Rainer Eppelmann ist Jahrgang 1943 und in Berlin geboren. 1966 verweigerte Eppelmann den Wehrdienst mit der Waffe und den Fahneneid. Darauf folgten acht Monate Haft und dann die Zeit als Bausoldat. Von 1969-75 studierte er Theologie. 1975 folgte die Ordination. In der Zeit von 1974-89 war Eppelmann Hilfsprediger bzw. Pfarrer in der Berliner Samaritergemeinde, zugleich Kreis-Jugendpfarrer in Berlin-Friedrichshain. Er war Mitorganisator des Berliner Appells "Frieden schaffen ohne Waffen", 1989 Mitbegründer der Partei Demokratischer Aufbruch (DA) und von Dezember 1989 bis März 1990 DA-Vertreter am Zentralen Runden Tisch. In der Zeit von 1990 bis 2005 gehörte Rainer Eppelmann als Abgeordneter dem Deutschen Bundestag an.

Übrigens: Bei der Veranstaltungsreihe "Muskauer Schlossgespräch" stehen aktuelle kulturelle, gesellschafts-, wirtschafts- und sozialpolitische Fragen im Mittelpunkt. Mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Verantwortungsträgern aus allen Bereichen der Gesellschaft sollen Meinungen ausgetauscht und Positionen diskutiert werden.

Quelle: Michael Kretschmer MdB (Vorsitzender des Fördervereins Fürst-Pückler-Park Bad Muskau e.V.), und Lothar Bienst MdL (Vorsitzender des Fördervereins Fürst-Pückler-Region e.V.)