Außergewöhnliche Werbeaktion in Senftenberg

Werbeaktion Senftenberg - Aufkleber für Autokennzeichen

Senftenberger können für Ihre Universitätsstadt auf dem Nummernschild werben

Kraftfahrzeuge sind immer gut geeignet, Werbebotschaften zu verbreiten. Deshalb gab es am heutigen Donnerstag auf dem Marktplatz in Senftenberg den Startschuss für eine deutschlandweit wohl bisher einmalige Werbeaktion.

Die Senftenberger Autobesitzer und Gäste der Stadt können Ihren fahrbaren Untersatz mit zwei Aufklebern noch interessanter gestalten. Auf der Halterung der Nummernschilder können ab sofort die Botschaften der Universitätsstadt Senftenberg, im Lausitzer Seenland gelegen, verbreitet werden.

Damit können 500 Autofahrer, die dieses kostenfreie Marketinginstrument verwenden, auch gleich Botschafter der kleinsten Universitätsstadt Deutschlands werden. Mit dieser außergewöhnlichen Idee soll das gute Zusammenspiel zwischen der BTU Cottbus - Senftenberg mit der Stadt Senftenberg in der weiten Welt demonstriert werden. Deshalb waren Bürgermeister Andreas Fredrich und Prof. Katrin Salchert von der Fakultät für Naturwissenschaften der Universität auch die Ersten, die heute den Aufkleber präsentierten.

"Mit dieser Aktion machen wir Senftenberg und die BTU deutschlandweit bekannt und sorgen mit dieser außergewöhnlichen Aktion für Aufsehen im innovativen Marketingbereich", so das Stadtoberhaupt beim Bekleben der ersten Autos. Wenn die Aktion gut anläuft, könnte im kommenden Sommer die Stadt Senftenberg möglicherweise als Erholungsort im Lausitzer Seenland auf die gleiche Weise weiter werben.

Den "doppelten Aufkleber" erhalten Interessierte zunächst am Info-Schalter im Rathaus, in den nächsten Tagen sollen weitere Einrichtungen hinzukommen.

Quelle: PM Stadt Senftenberg