Lübbenau: Künstler erleben und Kunst kaufen

Susanna Giese - spreewaldatelier.de

Kunstraum Spreewald präsentiert: Kunstauktion und Finissage der aquamediale 11 und des Spreewaldateliers am 18. und 19. September in Lübbenau

Unter der im Mai gegründeten neuen Dachmarke "Kunstraum Spreewald" präsentieren die Initiatoren der aquamediale und des Spreewaldateliers die erste gemeinsame Finissage der beiden Kunstprojekte, die ab diesem Jahr kooperativ im 2-jährigen Turnus stattfinden. Ziel ist es, durch qualitativ hochwertige Kunst und Veranstaltungen mehr Kunstinteressierte und Touristen in den Spreewald zu locken.

KÜNSTLER ERLEBEN

Vom 11. bis 19. September schaffen Bildhauer und Karikaturisten im Rahmen des Spreewaldateliers auf dem Lübbenauer Kirchplatz individuelle und einzigartige Skulpturen, Skizzen und Zeichnungen. Hier hat der Zuschauer die außergewöhnliche Möglichkeit, alles hautnah und auf Augenhöhe mit den Künstlern zu erleben. Anlässlich des 700-jährigen Stadtjubiläums werden die Künstler darüber hinaus eine Gemeinschaftsskulptur aus einem Spreewaldkahn entstehen lassen.

KUNST KAUFEN

Am Freitag, den 18. September, bringen Kulturdezernent Carsten Saß, Bürgermeister Lars Kolan und Kuratorin Petra Schröck ausgewählte Kunstwerke der aquamediale 11 mit dem Kahn nach Lübbenau. Die Werke können am Samstag, den 19. September, ab 15 Uhr mit den Werken des Spreewaldateliers bei der gemeinsamen Kunstauktion inmitten der beeindruckenden Künstlerszenerie auf dem Lübbenauer Kirchplatz ersteigert werden.

TRAUMSTAKEN

Hochkarätiges Finale ist ein Theater im öffentlichen Raum: TRAUMSTAKEN - Eine poetische Kahnfahrt durch die Nacht. Wenn die Nacht über Lübbenau hereinbricht, stehen geschmückte Kähne bereit, das Publikum in eine märchenhafte Welt zu entführen. Fast lautlos gleiten die Besucher über das Wasser, immer tiefer hinein in den Spreewald. Mystisch gleitet der Kahn - vorbei an einzigartigen Lichtspielen, faszinierenden Traumbildern und Schattenspielen. Raben-Menschen als Wandler zwischen den Zeiten erwarten die Reisenden an Lichttoren, führen durch eine fantastische Welt: poetisch, sinnlich, surreal.

Das Berliner Theater Anu eröffnet mit seiner feinsinnigen und leisen Bildsprache einen neuen Zugang zur Grimm‘schen Märchenwelt und zu den Urgründen des Menschseins. Die Inszenierung wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert.

  • Termine: 18. und 19. September
  • Beginn: jeweils ab 20 Uhr, viertelstündlich in Gruppen bis zu 18 Personen
  • Spielort: Spreewald
  • Abfahrtsstelle Kahnfahrt: Kleiner Hafen, Spreestraße, 03222 Lübbenau
  • Tickets: Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V., Ehm-Welk-Straße 15, 03222 Lübbenau, Tel. 03542 887040, tickets@luebbenau.com, Restkarten an der Abendkasse
  • Eintrittspreise: Vorverkauf: 20 €, Abendkasse: 22 €

Weitere Informationen unter: www.aquamediale.de und www.spreewaldatelier.de

BU: Susanna Giese - Foto: spreewaldatelier.de

Quelle: Landkreis Dahme-Spreewald