15. *Tag der offenen Hinterhöfe* in Bischofswerda

15. Tag der offenen Hinterhöfe in Bischofswerda

Bischofswerda lockt bereits zum 15. Mal mit seinen charmanten Hinterhöfen

Am Sonntag, dem 13. September, lädt Bischofswerda zwischen 10:00 und 18:00 Uhr zum 15. "Tag der offenen Hinterhöfe" ein. Der zeitgleich stattfindende Herbstmarkt auf dem Altmarkt bietet Verköstigung sowie Schönes und Nützliches für den eigenen Garten. Für die musikalische Umrahmung auf dem Markt sorgt die Coblenzer Firma Topline Audioservice, bevor gegen 17:00 Uhr die Wachauer Brassband "Radio Brassiv" auftritt.

Auch die zahlreichen Hinterhöfe, Geschäfte und Einrichtungen der Stadt locken mit viel Programm, kulturellen und kulinarischen Köstlichkeiten. Mit großem Ideenreichtum und viel Liebe zum Detail freut man sich auch im 15. Jahr auf die Besucher. Für all jene, die nicht bis Sonntag warten können, öffnen manche Hinterhöfe für ihre Gäste schon einen Tag früher, darunter unter anderem das Wirtshaus "Zum Bürgergarten", die Konditorei & Kaffee Kalt, die Stadt Apotheke, der Bischofssitz, Elektro-Anders, die Anwohner der Birkengasse, das Gesundheitsstudio balance und Marko's Imbisslokal. Bevor jedoch um 18:00 Uhr die Hinterhöfe das Startsignal geben, startet auf dem Altmarkt bereits um 16:00 Uhr der KulturOrt e. V. mit seiner Aktionswoche "Bürger.Macht.Ideen.", welche die Belebung der Innenstadt zum Ziel hat. Zum Auftakt ihrer Woche haben es sich die Initiatoren nicht nehmen lassen, auch das große Finale des 15. Hinterhoftages und Herbstmarktes auf dem Altmarkt zu organisieren. So treten am Sonntag zwischen 18:00 und 20:00 Uhr unter der Leitung von Johannes Schöne der Frauenchor Bischofswerda, der Chor 2000 Schmölln, die Kantorei Bischofswerda gemeinsam mit dem Männerchor Großdrebnitz auf.

Bischofssitz wird zum Musikgarten

Auch im 15. Jahr des "Tages der offenen Hinterhöfe" mischt sich der Hof des Bischofssitzes in der Dresdener Straße unter die vielen bezaubernden Hinterhöfe von Bischofswerda, die es Jahr um Jahr vermögen, die Besucher des Wochenendes zu überraschen und in Staunen zu versetzen.

Das diesjährige Hof-Programm gestalten die Organisatoren von "Bürger.Macht.Ideen.", allen voran Frank Schöne vom KulturOrt e. V. Unter dem Motto "Musikgarten" stellen sich Bands aus und um Bischofswerda vor. Dabei geht es schon am Samstagabend los. Ab 18:00 Uhr stehen unter anderem "Fusion Of Experience" und "Live Like Lucy" aus Bischofswerda, "GT 500" aus Großröhrsdorf und "Goldner Anker" aus Dresden auf der Bischofssitzbühne. Der musikalische Reigen setzt sich auch am Sonntag mit den Dresdnern "No King No Crown", dem Singer-Songwriter Tom Klose und DJ Jack Spence fort. Bereits ab 10:00 Uhr öffnen Galerie und Stadtbibliothek ihre Türen. In der Galerie ist die Ausstellung "Nachgefolgt - Carl Lohse im Werk lokaler Künstler" zu sehen - an diesem Tag zum ermäßigten Eintritt von 1 Euro für alle Besucher. Die Bibliothek lädt zum Schauen, Stöbern und Lesen beim Bücherflohmarkt ein. Auch für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Quelle: PM Stadt Bischofswerda