Stellenausschreibung: Wirtschaftsförderer/in für Hoyerswerda gesucht

Stadt Hoyerswerda sucht Wirtschaftsförderer/in unbefristet und in Vollzeit

In der Großen Kreisstadt Hoyerswerda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Wirtschaftsförderer/in unbefristet und in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist dem Oberbürgermeister direkt zugeordnet.

Die Stadt Hoyerswerda, mit ca. 34.000 Einwohnern, befindet sich im Herzen des Lausitzer Seenlandes. Wesentliches Ziel der Stadt ist es, die wirtschaftlichen Bedingungen im Stadtgebiet und der Region durch eine Unterstützung von Unternehmen und Investoren nachhaltig zu verbessern. Zudem bringt sich die Stadt aktiv in die Erschließung des Lausitzer Seenlandes ein und fördert die touristische Erschließung und Nutzung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Entwicklung und Fortschreibung des kommunalen Wirtschaftsförderungs- und Tourismuskonzeptes
  • Entwicklung und Vermittlung von Gewerbe- und Industrieflächen
  • Standortmarketing, Zusammenarbeit mit den Zweckverbänden im Lausitzer Seenland (Zweckverband Lausitzer Seenland, Tourismusverband Lausitzer Seenland)
  • Sicherung und Pflege des Unternehmensbestandes, Bildung von Interessengruppen, Vernetzung
  • Erst- und Orientierungsberatung für Existenzgründer, Kontaktvermittlung
  • Akquisition von Neuansiedlungen
  • Sicherung des Einzelhandelsstandortes
  • Zusammenarbeit mit den Akteuren übergreifender Netzwerke und "Standortinitiativen"
  • Mitwirkung an zukunftssichernden Projekten der Stadtentwicklung, insbesondere Mitarbeit an den Stadtentwicklungskonzepten (INSEK und SEKO) sowie Maßnahmen der Stadtplanung und des Stadtumbaus
  • zentraler Ansprechpartner für Handel, Gewerbe, Industrie

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium (mind. Bachelor) in den Bereichen Betriebswirtschaft, Stadtplanung/Stadtentwicklung, Marketing, Tourismus, Soziologie oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Erfahrungen in den Bereichen Wirtschaftsförderung oder Öffentlichkeitsarbeit
  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet des Bauplanungs- und Baunutzungsrechts
  • unternehmerisches Denken sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Sozialkompetenz, Kreativität und Flexibilität
  • gute analytische, strategische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • versierter Umgang mit den EDV-Standardanwendungen
  • Führerscheinklasse B, Bereitschaft zur Nutzung des privaten Pkw für dienstliche Zwecke

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD/TVÜ-VKA. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Verschiedene Formen der Teilzeitbeschäftigung sind grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen richten Sie bitte bis zum 21.09.2015 an die

Stadt Hoyerswerda
FB Innerer Service und Finanzen
FG Personalverwaltung/Organisation
S.-G.-Frentzel-Straße 1, 02977 Hoyerswerda

Für alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, kommt die Stadtverwaltung Hoyerswerda nicht auf. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesendet, wenn ein geeigneter, adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ansonsten werden die Bewerbungen zur Abholung bereitgestellt bzw. unter Beachtung der gesetzlichen Fristen und datenschutzrechtlicher Vorschriften vernichtet.

Quelle: PM Stadt Hoyerswerda