BUT - Mehr Frauen in Führungspositionen

Bündnis "Mehr Frauen in Führungspositionen" lädt zur Abschlussveranstaltung nach Bautzen

Das Thema "Mehr Frauen in Führungspositionen" in der Wirtschaft hat hohe Aktualität. Die gesetzliche Frauenquote für die Aufsichtsräte von DAX Unternehmen wurde vom Bundestag vor kurzem verabschiedet. Seit mehr als drei Jahren haben in Bautzen gemeinsam neun beteiligte Unternehmen, die Stadt Bautzen und andere Akteuren wichtige Anstöße gegeben, um das Thema Chancengleichheit in unserer Region voran zu bringen. Die gewonnenen Erkenntnisse und Ergebnisse sollen im Rahmen der Bautzener Unternehmertage (BUT) zur Regionalen Abschlussveranstaltung des Bündnisses "Mehr Frauen in Führungspositionen" am Mittwoch, 16. September 2015, ab 14.30 Uhr, im Burgtheater Bautzen, Ortenburg 7, noch einmal sichtbar gemacht, gleichzeitig aber auch Ideen für eine weitere Zusammenarbeit entwickelt werden.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

  • 14:30 Uhr Ankommen, Imbiss
  • 15:00 Uhr Begrüßung, Oberbürgermeister Alexander Ahrens - Rückblick, Oberbürgermeisters a.D. Christian Schramm
  • 15:20 Uhr Ergebnisse des Benchmark und Rückblick auf das bundesweite Projekt Regionale Bündnisse EAF Berlin, Dr. Helga Lukoschat
  • 15:45 Uhr Vorstellung der Ergebnisse des Zukunftsworkshops EAF Berlin, Maja Spee
  • 16:00 Uhr Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern Vortrag zur ESF Richtlinie und anschl. Diskussion M`s Marketing + Kommunikation GmbH Berlin, Martin Kuder
  • 16:15 Uhr Good Practice Podium Erfahrungsberichte von Bündnisunternehmen aus Bautzen
  • 17:30 Uhr Ende

Herzlich eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Institutionen, Vereinen sowie alle Interessierte, denen das Thema Vereinbarkeit Beruf - Führung - Familie wichtig ist. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 03591 534-290, E-Mail andrea.spee-keller@bautzen.de oder per Fax an 03591 534-299 möglich.