Braunkohlekonferenz in Weißwasser/O.L.

Braunkohlekonferenz in Weißwasser/O.L.

Konferenz "Unsere Lausitz, unsere Kohle - Einladung zum Dialog" in Weißwasser/O.L.

Im letzten Augustwochenende (Samstag, den 29. August 2015) richtet unter dem Titel "Unsere Lausitz, unsere Kohle - Einladung zum Dialog" der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Landesverband Sachsen e.V. eine Braunkohlekonferenz in Weißwasser (Flyer PDF) aus. Im Rahmen moderierter Workshops debattieren Experten, Politik und Verwaltung sowie der lokalen Bevölkerung über verschiedene Problemfelder und mögliche Lösungsansätze, die das Thema Braunkohle berühren.

Dazu sind alle Interessierten - nicht nur "Tagebaugegner" - eingeladen, um gemeinsam sich auszutauschen und zu diskutieren.

Angesichts gegenwärtiger wirtschafts- und energiepolitischer Entwicklungen sowie der Unsicherheit über künftige Betreiber der hiesigen Tagebaue und Kraftwerke soll die Konferenz einen Beitrag zur Diskussion über die Zukunft der Braunkohle in der Lausitz leisten.

Schwerpunkt der Konferenz wird die Frage sein, ob die Lausitz einen Strukturwandel braucht und wie der mögliche Weg dahin aussehen kann. Daneben wollen wir über die energiepolitische Bedeutung der Lausitzer Kohle, die positiven und negativen Auswirkungen des Braunkohle-Tagebaus in der Region debattieren und über die Handlungsmöglichkeiten Tagebaubetroffener beraten.

Die Diskussion der vielfältigen thematischen Schwerpunkte wird von verschiedenen Expert*innen begleitet und durch erfahrene Moderator*innen unterstützt.

Zeit & Ort: Samstag, 29. August 2015, 10:00 - 17:00 Uhr, Kindererholungszentrum "Am Braunsteich", 02943 Weißwasser/O.L.

Themen der Braunkohlekonferenz

Braucht die Lausitz einen Strukturwandel und was wären Wege da hin?
u.a. mit: Prof. Dr. phil. habil. Raj Kollmorgen (Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Sozialwissenschaften und Thomas Zschornak (Bürgermeister Gemeinde Nebelschütz) (angefragt)

Welche Auswirkungen hat der Tagebau auf unsere Region?
Für und Wider in Bezug auf Wirtschaft, Nachnutzung, Wasser, Natur.
u.a. mit: Adrian Rinnert (Bündnis Strukturwandel Jetzt) und Torsten Kohl (Landesvorstand BUND Sachsen)

Welche energiepolitische Bedeutung hat die Lausitzer Braunkohle?

u.a. mit: Tina Löffelsend (Kohlecampaignerin BUND Bundesverband) und Jutta Wieding (Landesvorstand BUND Sachsen)

Welche Ansprüche und Handlungsmöglichkeiten haben Tagebaubetroffene?
u.a. mit: Rechtsanwältin Franziska Heß (Landesvorstand BUND Sachsen) und Hannelore Wodtke (Netzwerk Bergbaugeschädigter e.V.)

Quelle: PM Stadt Weißwasser/O.L.