Hoyerswerda: Pressegespräch zum Citymanagement

Pressegespräch zum Citymanagement Hoyerswerda

Im Dezember 2014 wurde der "Zentrenbereich - Altstadt Hoyerswerda" in das Bund-Länder-Programm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" (SOP) aufgenommen. Ziel dieses Programms ist es, die Städte und Gemeinden bei der Bewältigung des funktionalen und räumlichen Strukturwandels in ihren zentralen Versorgungsbereichen zu unterstützen sowie den zunehmenden Funktionsverlusten entgegenzuwirken. Im Mittelpunkt stehen Erhalt und Weiterentwicklung der zentralen innerörtlichen Versorgungsbereiche als Standorte für Wirtschaft und Kultur sowie als Orte zum Wohnen, Arbeiten und Leben.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben soll ab September dieses Jahres ein City-Manager beitragen, der eng mit der Verwaltung, der Kulturfabrik und dem Gewerbering Stadtzukunft zusammenarbeiten wird.

Bis zum Ende des Jahres 2017 stehen dafür öffentliche und private Mittel zur Verfügung. Die grundsätzliche Zielsetzung für das Citymanagement, so Frank Seifert, Vorsitzender des "Gewerberinges Stadtzukunft e.V." während eines Pressegesprächs im Rathaus ist jedoch, dass der künftige Citymanager bzw. die Citymanagerin sich so unentbehrlich macht, dass nach Ablauf dieser Frist niemand mehr auf diese Arbeit verzichten kann.

Zu den Aufgaben gehören:

  • die Kontaktaufnahme und -pflege zu/ mit lokalen Akteuren des Gewerbes und der Kultur
  • die Förderung von Kommunikations-, Kooperations- und Netzwerkstrukturen
  • die Entwicklung geeigneter Projekte für die Belebung des Programmgebietes in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht
  • die Qualifizierung/ Konkretisierung von Projektideen
  • die Umsetzungsbegleitung von Projekten externer Träger
  • sowie die Unterstützung bei der Organisation kommunaler Projekte.

Neun Bewerbungen liegen derzeit beim Gewerbering vor. Derzeit, so Oberbürgermeister Stefan Skora, ist man auf der Suche nach einem geeigneten Büro im Zentrum der Altstadt. Offiziell vorgestellt wird der neue Mann bzw. die neue Frau für Wirtschaft und Kultur am 14. September im Rahmen eines Unternehmerforums in der Lausitzhalle.

Quelle: PM Stadt Hoyerswerda