Infotag der BTU Cottbus-Senftenberg

Infotag der BTU Cottbus-Senftenberg

BTU Cottbus-Senftenberg lädt 8. September zum Infotag für Kurzentschlossene ein

Aktuelle Informationen über Studienmöglichkeiten und Studienbedingungen, spannende Einblicke in moderne Labore und vieles mehr erwarten am Dienstag, 8. September 2015, von 10 bis 15 Uhr die Teilnehmer des Infotages für Kurzentschlossene an allen drei Standorten der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg - dem Zentralcampus Cottbus, dem Campus Senftenberg und dem Campus Cottbus-Sachsendorf.

Der Infotag richtet sich vor allem an Studienbewerber zum bevorstehenden Wintersemester 2015/16, die bereits Zulassungen von mehreren Hochschulen erhalten haben. Aber auch alle anderen Studieninteressierten, die noch keinen Studienplatz haben, sich kurzfristig noch informieren wollen und sich eventuell für ein Studium an der BTU Cottbus-Senftenberg entschließen würden, sind herzlich willkommen.

Bewerbungen sind für alle zulassungsfreien Bachelorstudiengänge der BTU Cottbus-Senftenberg noch bis zum 30. September möglich.

Die Besucher des Infotages für Kurzentschlossene können sich beraten lassen, die BTU-Campi live erleben und Einrichtungen der modernen Universität besichtigen, die in der Regel nur Universitätsangehörigen zugänglich sind.

Treffpunkte sind: auf dem Zentralcampus Cottbus der BTU Cottbus-Senftenberg, Platz der Deutschen Einheit 1, das Foyer des Hauptgebäudes, auf dem Campus Senftenberg, Großenhainer Straße 57, das Foyer des Konrad-Zuse-Medienzentrums, auf dem Campus Cottbus-Sachsendorf, Lipezker Straße 47, das Foyer des Gebäudes 7.
Freuen können sich die Besucher auf Informationen rund um das Studium, so auch zum Thema Bewerbung, zu den Zulassungsvoraussetzungen, den Semestergebühren und den Semestertickets, auf individuelle Beratungen, Gespräche mit Studierenden und Lehrenden. Ebenso stehen Campusführungen, Labor- und Atelierbesichtigungen auf dem Programm.

Unter anderem erhalten die Besucher am Zentralcampus Cottbus Einblicke in die Biogasforschungsanlage, die Hochspannungshalle, die Kraftwerkstechnikhalle und das Panta Rhei Forschungszentrum für Leichtbauwerkstoffe, können sie sich in Senftenberg mit dem Physiklabor, dem Labor für Prozess- und Messtechnik sowie von Laboren der Biotechnologie und der Chemie vertraut machen. Ebenso öffnen die Studiengänge Pflegewissenschaft und Therapiewissenschaften ihre Labore, stehen wissenschaftliche Mitarbeiter bereit, um Fragen zu beantworten, können Interessierte selbst in diesen Laboren tätig werden. In Cottbus-Sachsendorf haben die Besucher unter anderem die Möglichkeit, das Labor für Videointeraktionsanalyse, das Studio für audio-visuelle Medientechnik, Kreativwerkstätten, den Atelierraum und den Bewegungsraum des Studiengangs Soziale Arbeit zu besichtigen, ebenso den Konzertsaal und Proberäume der Instrumental- und Gesangspädagogik sowie Labore der Fakultät für Bauen.

Ansprechpartnerinnen seitens der Zentralen Studienberatung der BTU Cottbus-Senftenberg

  • für den Zentralcampus Cottbus:
    Christiane Land
    Telefon: 0355 69-2796
    Mail: land.christiane(at)b-tu.de
  • für die Campi Senftenberg und Cottbus-Sachsendorf:
    Heike Postelt
    Telefon: 03573 85-280
    Mail heike.postelt(at)b-tu.de