Sondersitzung zur Haushaltslage in Cottbus

Der Hauptausschuss der Cottbuser Stadtverordneten wird sich am kommenden Mittwoch, 19. August, mit der aktuellen Haushaltslage der Stadt befassen. Hintergrund sind die Ankündigungen des Energiekonzerns Vattenfall, Gewerbesteuern für 2014 und 2015 zurückzufordern. Die Stadtverordneten hatten erst im Juli den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen - damals noch mit einem kleinen Plus von etwa 500 000 Euro.

Nunmehr muss mit Einschnitten in Millionenhöhe kalkuliert werden. Oberbürgermeister Holger Kelch will dazu zunächst mit dem Hauptausschuss der Stadtverordneten sprechen. Der Haushalt für 2015 muss dabei nochmals betrachtet werden. Die Vorbereitungen auf den Haushalt 2016 - auch im kommenden Jahr werden voraussichtlich Rückzahlungen fällig - müssen neu angegangen werden.

Die Sondersitzung des Hauptausschusses findet am 19.08.2015 im Stadthaus Cottbus, Raum Montreuil, statt. Beginn des öffentlichen Teils ist um 14:00 Uhr.

Quelle: PM Stadt Cottbus